Agrana Fundamentaldaten

17,40 +0,23% +0,04 €
14:02:04 Uhr Wien | Mehr Kurse »
WKN: A2NB37
ISIN: AT000AGRANA3
US-Symbol: AABGF
Typ: Aktie

GuV/Bilanz in Mio. EUR nach IAS/IFRS - Geschäftsjahresende: 28.02.

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
>Umsatz 2.494 2.478 2.561 2.566 2.443 -  
>Operatives Ergebnis (EBIT) 121,70 129,00 172,40 190,60 66,60 -  
Finanzergebnis -5,20 -24,60 -17,90 -14,40 -15,40 -  
>Ergebnis vor Steuer (EBT) 116,50 104,40 154,50 176,20 51,20 -  
Steuern auf Einkommen und Ertrag 31,90 23,50 36,60 33,50 20,90 -  
Ergebnis nach Steuer 84,60 80,90 117,90 142,60 30,40 -  
Minderheitenanteil -3,70 1,80 -6,50 -2,60 -5,00 -  
>Jahresüberschuss/-fehlbetrag 80,90 82,70 111,30 140,10 25,40 -  
           
Aktiva            
>Summe Umlaufvermögen 1.270 1.216 1.346 1.195 1.137 -  
Summe Anlagevermögen (*) 1.137 1.028 1.135 1.161 1.252 -  
>Summe Aktiva 2.407 2.243 2.481 2.356 2.389 -  
Passiva            
Summe kurzfristiges Fremdkapital 794,40 664,40 772,90 483,00 586,40 -  
Summe langfristiges Fremdkapital 418,10 378,70 296,60 419,40 393,00 -  
>Summe Fremdkapital 1.212 1.043 1.070 902,40 979,40 -  
Minderheitenanteil 65,20 55,80 62,20 57,00 61,20 -  
>Summe Eigenkapital 1.129 1.144 1.350 1.397 1.349 -  
Summe Passiva 2.407 2.243 2.481 2.356 2.389 -  
(*) und langfristige Vermögensgegenstände
Umsatz
Umsatz
Jahresüberschuss
Jahresüberschuss
Bilanzsumme
Bilanzsumme
Eigenkapital
Eigenkapital

Die Aktie: Angaben in EUR

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Mio. Aktien im Umlauf (splitbereinigt) 56,81 56,81 62,49 62,49 62,49 -  
Ergebnis je Aktie (brutto) 2,05 1,84 2,47 2,82 0,82 -  
>Ergebnis je Aktie (unverwässert) 1,43 1,46 1,78 2,24 0,41 -  
>Ergebnis je Aktie (verwässert) 1,43 1,46 1,78 2,24 0,41 -  
Dividende je Aktie 0,90 1,00 1,00 1,13 1,00 -  
Dividendenausschüttung in Mio 51,13 56,81 62,49 70,30 62,49 -  
Umsatz 43,89 43,61 40,99 41,07 39,09 -  
Buchwert je Aktie 19,88 20,14 21,60 22,36 21,58 -  
Cashflow je Aktie 4,00 1,79 4,09 3,42 2,27 -  
Bilanzsumme je Aktie 42,37 39,49 39,71 37,71 38,24 -  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Personal

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
Personal am Ende des Jahres 8.708 8.611 8.569 8.730 9.242 -  
Personalaufwand in Mio. EUR 282,10 285,70 288,70 308,10 323,70 -  
Aufwand je Mitarbeiter in EUR 32.396 33.178 33.691 35.292 35.025 -  
Umsatz je Mitarbeiter in EUR 286.347 287.730 298.903 293.965 264.342 -  
Bruttoergebnis je Mitarbeiter in EUR -   -   -   -   -   -  
Gewinn je Mitarbeiter in EUR 9.290 9.604 12.989 16.048 2.748 -  
Anzahl
Anzahl

Bewertung

  
2015 2016 2017 2018 2019 2020
KGV (Kurs/Gewinn) 14,10 13,80 14,90 11,00 42,40 -  
KUV (Kurs/Umsatz) 0,46 0,46 0,65 0,60 0,45 -  
KBV (Kurs/Buchwert) 1,01 1,00 1,23 1,11 0,81 -  
KCV (Kurs/Cashflow) 5,03 11,22 6,47 7,24 7,67 -  
Dividendenrendite in % 4,47 4,97 3,77 4,54 5,75 -  
Gewinnrendite in % 7,10 7,20 6,70 9,10 2,40 -  
Eigenkapitalrendite in % 7,16 7,23 8,25 10,03 1,88 -  
Umsatzrendite in % 3,24 3,34 4,35 5,46 1,04 -  
Gesamtkapitalrendite in % 4,44 6,73 6,46 8,31 2,77 -  
Return on Investment in % 3,36 3,69 4,49 5,95 1,06 -  
Arbeitsintensität in % 52,77 54,19 54,25 50,73 47,60 -  
Eigenkapitalquote in % 46,92 51,01 54,39 59,29 56,45 -  
Fremdkapitalquote in % 53,08 48,99 45,61 40,71 43,55 -  
Verschuldungsgrad in % 113,13 96,03 83,85 68,68 77,16 -  
Working Capital in Mio EUR 475,80 551,10 573,20 712,40 550,90 -  
KGV
KGV
KUV
KUV
KBV
KBV

Stammdaten

  
Gründungsjahr 1988
Ticker AGB2
Gelistet seit -
Nennwert / Aktie 7,26
Land Österreich
Währung EUR
Branche Nahrungsmittel
Aktientyp Auslandsaktie
Sektor Konsumgüter
Gattung Stammaktie

Kontakt

  
Adresse AGRANA Beteiligungs AG
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon +43-1-21137-0
Fax +43-1-21137-12998
Internet http://www.agrana.com/
E-Mail info.ab@agrana.at
IR Telefon +43-1-21137-12905
IR E-Mail investor.relations@agrana.com
Kontaktperson Hannes Haider

Profil

  

Die AGRANA Beteiligungs-AG zählt zu den führenden Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa. Veredelt werden landwirtschaftliche Rohstoffe zu einer Vielzahl von industriellen Produkten für die weiterverarbeitende Industrie. Die Gesellschaft produziert Stärkeprodukte in Europa, bietet zudem Bioethanol in Österreich und Ungarn an und gehört zu den wichtigsten europäischen Erzeugern von Fruchtsaftkonzentraten. Die Qualität der landwirtschaftlichen Produkte Zuckerrüben, Kartoffeln und Mais als Rohstoffbasis bildet gemeinsam mit der Effizienz der eingesetzten Verfahren, die zu ihrer Veredelung nötig sind, die Haupterfolgsfaktoren der AGRANA. Das Produktportfolio der Gesellschaft reicht dabei von Zucker für Lebensmittel, Stärke für Textilien und technische Anwendungen über Bioethanol als nachhaltiger, umweltschonender Treibstoff bis zu Fruchtzubereitungen für Joghurts und Fruchtsaftkonzentrate. Beliefert werden lokale Produzenten sowie große internationale Konzerne speziell der weiterverarbeitenden Nahrungsmittelindustrie.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

  

Aufgrund ihrer soliden Bilanzstruktur und dem diversifizierten Geschäftsmodell mit den Segmenten Frucht, Stärke und Zucker sieht sich AGRANA für die Zukunft gut gerüstet. „Aus heutiger Sicht erwarten wir für das Geschäftsjahr 2018|19 einen Konzernumsatz auf Vorjahresniveau und gehen beim Konzern-EBIT aufgrund der aktuellen Herausforderungen im Segment Zucker von einem deutlichen Rückgang aus.“, so Vorstandsvorsitzender Marihart. Im Geschäftsjahr 2018|19 wird das Investitionsvolumen in den drei Segmenten mit insgesamt rund 170 Mio. € deutlich über den geplanten Abschreibungen in Höhe von rund 98 Mio. € liegen.

Update 12.07.2018: Aus heutiger Sicht erwartet AGRANA für das Geschäftsjahr 2018|19 einen Konzernumsatz auf Vorjahresniveau und beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) einen deutlichen Rückgang. Im Geschäftsjahr 2018|19 wird das Investitionsvolumen in den drei Segmenten mit insgesamt rund 170 Mio. € deutlich über den geplanten Abschreibungen in Höhe von rund 97 Mio. € liegen.

Update 11.10.2018: Aufgrund der anhaltenden Herausforderungen, vor allem im Segment Zucker, bleibt die Prognose für das Geschäftsjahr 2018|19 mit einem deutlichen Rückgang beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) unverändert. Beim Konzernumsatz wird von einer Entwicklung leicht unter Vorjahresniveau ausgegangen. Auch das EBIT des dritten Quartals des laufenden Geschäftsjahres 2018|19 wird unter dem Niveau des EBITs des dritten Quartals des Vorjahres erwartet. Das Investitionsvolumen in den drei Segmenten wird in Summe mit nunmehr rund 185 Mio. € deutlich über den geplanten Abschreibungen in Höhe von rund 95 Mio. € liegen.

Update 10.01.2019: AGRANA erwartet für das Geschäftsjahr 2018|19 weiterhin einen deutlichen Rückgang beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT). Beim Konzernumsatz wird von einer Entwicklung leicht unter Vorjahresniveau ausgegangen.

Update 13.05.2019: Aufgrund der soliden Bilanzstruktur und des diversifizierten Geschäftsmodells mit den Segmenten Frucht, Stärke und Zucker sieht sich AGRANA für die Zukunft gut gerüstet. „Aus heutiger Sicht rechnen wir für das Geschäftsjahr 2019|20 trotz der weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker mit einem deutlichen Anstieg beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT). Beim Konzernumsatz gehen wir von einem moderaten Anstieg aus“, so Vorstandsvorsitzender Marihart. Im Geschäftsjahr 2019|20 wird das Investitionsvolumen in den drei Segmenten mit insgesamt rund 143 Mio. € deutlich über den geplanten Abschreibungen in Höhe von rund 108 Mio. € liegen.

Update 11.07.2019: AGRANA erwartet für das Geschäftsjahr 2019|20 trotz der weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker einen deutlichen Anstieg beim Konzern-EBIT. Beim Konzernumsatz wird von einem moderaten Anstieg ausgegangen. Das Investitionsvolumen des Konzerns beträgt im Geschäftsjahr 2019|20 143 Mio. € und wird deutlich über dem Abschreibungsniveau von rund 108 Mio. € liegen. Hauptprojekte sind neben der Errichtung neuer Produktionslinien in Asien und Australien der Ausbau der Weizenstärkefabrik in Pischelsdorf bei Tulln. Die dortige Verdoppelung der Weizenstärkekapazitäten verläuft planmäßig, die Inbetriebnahme der Fabrikserweiterung erfolgt Ende 2019.

Termine 2019

  
10.01. Ergebnis 3.Quartal
13.05. Veröffentlichung Geschäftsbericht
05.07. Hauptversammlung
10.07. Ex Dividende
11.07. Ergebnis 1.Quartal
12.07. Dividendenauszahlung
10.10. Ergebnis Halbjahr

Aktionärsstruktur

  
Z&S Zucker und Stärke Holding AG 78,34%
Südzucker AG 2,74%
Freefloat 18,92%
Aktualisiert am 11.07.2019, powered by Finance Base AG