Deutsche Bank Fundamentaldaten

Werbung
Weiter abwärts?
Zum Produkt
Short Hebel 6,02
UE9ZKD
10,84 -0,70% -0,076 €
23.06.21 17:37:03 Xetra | Mehr Kurse »
WKN: 514000
ISIN: DE0005140008
Symbol: DBK
Typ: Aktie
Jetzt für 0€ handeln

GuV/Bilanz in Mio. EUR nach IAS, seit 2001 USGAAP, seit 2013 IFRS - Geschäftsjahresende: 31.12.

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
>Gesamtertrag 28.631 25.923 24.791 22.442 22.237 -  
>Operatives Ergebnis (EBIT) -810,00 1.228 1.330 -2.634 1.021 -  
Finanzergebnis -   -   -   -   -   -  
>Ergebnis vor Steuer (EBT) -810,00 1.228 1.330 -2.634 1.021 -  
Steuern auf Einkommen und Ertrag 546,00 1.963 989,00 2.630 397,00 -  
Ergebnis nach Steuer -1.356 -735,00 341,00 -5.265 624,00 -  
Minderheitenanteil -45,00 -15,00 -75,00 -125,00 -129,00 -  
>Jahresüberschuss/-fehlbetrag -1.402 -751,00 267,00 -5.390 495,00 -  
           
Aktiva            
Summe Aktiva 1,59 M 1,47 M 1,35 M 1,30 M 1,33 M -  
Passiva            
>Summe Fremdkapital 1,53 M 1,41 M 1,28 M 1,24 M 1,26 M -  
Minderheitenanteil 316,00 250,00 1.568 1.638 1.587 -  
>Summe Eigenkapital 64.503 67.849 67.169 60.522 60.609 -  
Summe Passiva 1,59 M 1,47 M 1,35 M 1,30 M 1,33 M -  
Gesamtertrag
Gesamtertrag
Jahresüberschuss
Jahresüberschuss
Bilanzsumme
Bilanzsumme
Eigenkapital
Eigenkapital

Die Aktie: Angaben in EUR

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
Mio. Aktien im Umlauf (splitbereinigt) 1.379 2.066 2.065 2.066 2.065 -  
Gezeichnetes Kapital (in Mio.) 3.531 5.291 5.291 5.291 5.291 -  
Ergebnis je Aktie (brutto) -0,59 0,59 0,64 -1,27 0,49 -  
>Ergebnis je Aktie (unverwässert) -1,21 -0,53 -0,010 -2,71 0,070 -  
>Ergebnis je Aktie (verwässert) -1,21 -0,53 -0,010 -2,71 0,070 -  
Dividende je Aktie 0,19 0,11 0,11 -   -   -  
Dividendenausschüttung in Mio 392,00 227,30 227,00 -   -   -  
Ertrag 20,76 12,54 12,00 10,86 10,77 -  
Buchwert je Aktie 46,77 32,83 32,52 29,29 29,34 -  
Cashflow je Aktie 51,20 19,15 -26,18 -19,58 14,88 -  
Bilanzsumme je Aktie 1.153 713,67 652,72 628,08 641,64 -  
Ertrag/Aktie
Ertrag/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Personal

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
Personal am Ende des Jahres 99.744 97.535 91.737 87.597 84.659 -  
Personalaufwand in Mio. EUR 11.874 12.253 11.814 11.142 10.471 -  
Aufwand je Mitarbeiter in EUR 119.045 125.627 128.781 127.196 123.684 -  
Ertrag je Mitarbeiter in EUR 287.045 265.782 270.240 256.196 262.666 -  
Bruttoergebnis je Mitarbeiter in EUR -   -   -   -   -   -  
Gewinn je Mitarbeiter in EUR -14.056 -7.700 2.910 -61.532 5.847 -  
Anzahl
Anzahl

Bewertung

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
KGV (Kurs/Gewinn) -   -   -   -   127,90 -  
KUV (Kurs/Umsatz) 0,83 1,27 0,58 0,64 0,83 -  
KBV (Kurs/Buchwert) 0,37 0,48 0,21 0,24 0,30 -  
KCV (Kurs/Cashflow) 0,34 0,83 -0,27 -0,35 0,60 -  
Dividendenrendite in % 1,10 0,69 1,58 -   -   -  
Gewinnrendite in % -7,00 -3,30 -0,10 -39,20 0,80 -  
Eigenkapitalrendite in % -2,17 -1,11 0,40 -8,91 0,82 -  
Gesamtkapitalrendite in % -0,090 -0,050 0,020 -0,42 0,040 -  
Eigenkapitalquote in % 4,06 4,60 4,98 4,66 4,57 -  
Fremdkapitalquote in % 95,94 95,40 95,02 95,34 95,43 -  
Verschuldungsgrad in % 2.366 2.074 1.907 2.044 2.087 -  
KGV
KGV
KUV
KUV
KBV
KBV

Stammdaten

  
Gründungsjahr 1870
Ticker DBK
Gelistet seit 30.05.1870
Nennwert / Aktie 2,56
Land Deutschland
Währung EUR
Branche Banken
Aktientyp Inlandsaktie
Sektor Finanzsektor
Gattung Namens-Stammaktie

Kontakt

  
Adresse Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
D-60262 Frankfurt am Main
Telefon +49-69-910-00
Fax +49-69-910-34225
Internet http://www.deutsche-bank.de
E-Mail deutsche.bank@db.com
IR Telefon +49-69-910-8000
IR E-Mail db.ir@db.com
Kontaktperson James Rivett

Profil

  

Die Deutsche Bank AG ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Als Multispezialbank bietet sie Kunden eine breite Palette an Bankdienstleistungen an. Den Privatkunden steht eine Rundumbetreuung von der Kontoführung über die Beratung bei der Geld- und Wertpapieranlage bis hin zur Vermögensverwaltung und Vorsorgeplanung zur Verfügung. Firmen- und institutionellen Kunden bietet die Bank das umfassende Spektrum einer internationalen Firmenkunden- und Investmentbank – von der Zahlungsverkehrsabwicklung über die gesamte Bandbreite der Unternehmensfinanzierung bis hin zur Begleitung von Börsengängen und der Beratung bei Übernahmen und Fusionen. Darüber hinaus nimmt die Deutsche Bank eine führende Stellung im Bereich des internationalen Devisen-, Anleihen- und Aktienhandels ein. Als Universalbank ist die Deutsche Bank in den Bereichen Privat- & Geschäftskunden, Asset & Wealth Management, Corporate Banking & Securities, Global Transaction Banking und Non-Core Operations-Einheit tätig. Außerdem ist das Unternehmen im Devisenhandel aktiv. Des Weiteren ist sie mit über 90 Prozent Beteiligung Hauptaktionär der Postbank. Das Unternehmen wurde 1870 gegründet. Die Deutsche Bank-Aktie ist seit 1988 im DAX gelistet. Sie unterhält rund 2.000 Niederlassungen in über 150 Ländern.

Copyright 2021 facunda financial data GmbH

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021

  

Der Geschäftsbericht fasst den Ausblick der Deutschen Bank für 2021 zusammen. Die Bank bestätigt ihren Finanzplan für 2022, einschließlich ihres Ziels einer Nachsteuer-Rendite von 8 Prozent auf das materielle Eigenkapital. Die Bank erwartet, dass die Erträge 2021 geringfügig gegenüber 2020 sinken werden, da sich die Volatilität und das branchenweite Geschäftsvolumen im Kapitalmarktgeschäft nach dem hohen Niveau von 2020 normalisieren dürften. 2022 erwartet die Bank wieder zu wachsen, wie bereits anlässlich des Investorentags (Investor Deep Dive) im Dezember kommuniziert. Weitere Fortschritte sollen auf der Kostenseite erzielt werden. Dazu sollen die Effekte bereits umgesetzter Schritte ebenso beitragen wie die weiteren geplanten Kostenmaßnahmen, vor allem in den Infrastrukturbereichen und der Privatkundenbank. Die Risikovorsorge im Kreditgeschäft wird gegenüber 2020 voraussichtlich leicht sinken, aber höher bleiben als vor der Corona-Pandemie. Für 2022 erwartet die Bank dann einen weiteren Rückgang der Risikovorsorge auf 25 bis 30 Basispunkte des Kreditvolumens. Die Bank erwartet, dass ihre harte Kernkapitalquote (CET1) im Verlauf des Jahres 2021 über ihrem Zielwert von 12,5 Prozent bleiben wird. Aufgrund anstehender aufsichtsrechtlicher Änderungen ist dabei mit negativen Auswirkungen von rund 80 Basispunkten auf die harte Kernkapitalquote zu rechnen. Die Bank strebt für 2022 weiterhin eine Verschuldungsquote von 4,5 Prozent bei Vollumsetzung der Regulierung an. 2021 wird die Verschuldungsquote voraussichtlich etwas niedriger ausfallen, da der vorübergehende Ausschluss bestimmter Zentralbankpositionen auslaufen wird. Die Deutsche Bank plant weiterhin, dass die Umsetzung ihrer Strategie es ihr ermöglichen wird, ab 2022 5 Milliarden Euro an ihre Aktionäre auszuschütten, sofern die Aufsichtsbehörden dem zustimmen. Wie angekündigt beabsichtigt der Vorstand, für 2020 keine Dividende vorzuschlagen.

Update 28.04.2021: Wir sind entschlossen, unsere Finanzziele für das Jahr 2022 zu erreichen, insbesondere eine Eigenkapitalrendite nach Steuern, basierend auf dem durchschnittlichen materiellen Eigenkapital, von 8 % für den Konzern und von über 9 % für unsere Kernbank. Im Jahr 2021 ist es unser Ziel, auf die 2020 erzielten Fortschritte aufzubauen, einschließlich einiger gezielter Investitionen. Für das Jahr 2021 erwarten wir, dass die Erträge im Konzern und in der Kernbank im Vergleich zum Vorjahr in etwa unverändert bleiben werden, da die negativen Auswirkungen des anhaltenden Niedrigzinsumfelds und die Folgen der COVID-19-Pandemie durch strategische Maßnahmen zur Förderung eines nachhaltigen Ertragswachstums ausgeglichen werden dürften. Der leicht bessere Ausblick für das Jahr 2021 spiegelt unser starkes Ergebnis im ersten Quartal wider.

Aktualisiert am 10.06.2021, powered by Finance Base AG