Infineon Fundamentaldaten

Werbung
Weiter aufwärts?
Zum Produkt
Long Hebel 5,04
MC96W4
22,445 +0,11% +0,025 €
12.08.20 17:35:07 Xetra | Mehr Kurse »
WKN: 623100
ISIN: DE0006231004
Symbol: IFX
Typ: Aktie
Jetzt für 0€ handeln

GuV/Bilanz in Mio. EUR nach IFRS - Geschäftsjahresende: 30.09.

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
>Umsatz 6.473 7.063 7.599 8.029 -   -  
Bruttoergebnis vom Umsatz 2.330 2.621 2.885 2.994 -   -  
>Operatives Ergebnis (EBIT) 763,00 983,00 1.469 1.161 -   -  
Finanzergebnis -58,00 -50,00 -58,00 -78,00 -   -  
>Ergebnis vor Steuer (EBT) 705,00 933,00 1.411 1.083 -   -  
Steuern auf Einkommen und Ertrag -36,00 142,00 193,00 194,00 -   -  
Ergebnis nach Steuer 741,00 791,00 1.218 889,00 -   -  
Minderheitenanteil 1,00 -   -   -   -   -  
>Jahresüberschuss/-fehlbetrag 744,00 790,00 1.075 870,00 -   -  
           
Aktiva            
>Summe Umlaufvermögen 4.492 4.871 5.423 7.324 -   -  
Summe Anlagevermögen (*) 4.595 5.074 5.456 6.088 -   -  
>Summe Aktiva 9.087 9.945 10.879 13.412 -   -  
Passiva            
Summe kurzfristiges Fremdkapital 1.530 2.098 2.182 2.044 -   -  
Summe langfristiges Fremdkapital 2.534 2.211 2.251 2.735 -   -  
>Summe Fremdkapital 4.064 4.309 4.433 4.779 -   -  
Minderheitenanteil -   -   -   -   -   -  
>Summe Eigenkapital 5.023 5.636 6.446 8.633 -   -  
Summe Passiva 9.087 9.945 10.879 13.412 -   -  
(*) und langfristige Vermögensgegenstände
Umsatz
Umsatz
Jahresüberschuss
Jahresüberschuss
Bilanzsumme
Bilanzsumme
Eigenkapital
Eigenkapital

Die Aktie: Angaben in EUR

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
Mio. Aktien im Umlauf (splitbereinigt) 1.134 1.136 1.137 1.251 1.306 -  
Ergebnis je Aktie (brutto) 0,62 0,82 1,24 0,87 -   -  
>Ergebnis je Aktie (unverwässert) 0,66 0,70 0,95 0,75 -   -  
>Ergebnis je Aktie (verwässert) 0,66 0,70 0,95 0,75 -   -  
Dividende je Aktie 0,22 0,25 0,27 0,27 -   -  
Dividendenausschüttung in Mio 248,00 283,00 305,00 338,00 -   -  
Umsatz 5,71 6,22 6,68 6,42 -   -  
Buchwert je Aktie 4,43 4,96 5,67 6,90 -   -  
Cashflow je Aktie 1,14 1,52 1,39 1,28 -   -  
Bilanzsumme je Aktie 8,01 8,75 9,57 10,72 -   -  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Personal

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
Personal am Ende des Jahres 36.299 37.479 40.098 41.418 -   -  
Personalaufwand in Mio. EUR 2.047 2.206 2.347 2.553 -   -  
Aufwand je Mitarbeiter in EUR 56.393 58.860 58.532 61.640 -   -  
Umsatz je Mitarbeiter in EUR 178.324 188.452 189.511 193.853 -   -  
Bruttoergebnis je Mitarbeiter in EUR 64.189 69.933 71.949 72.287 -   -  
Gewinn je Mitarbeiter in EUR 20.496 21.078 26.809 21.005 -   -  
Anzahl
Anzahl

Bewertung

  
2016 2017 2018 2019 2020 2021
KGV (Kurs/Gewinn) 24,10 30,40 20,60 22,00 -   -  
KUV (Kurs/Umsatz) 2,78 3,42 2,93 2,57 -   -  
KBV (Kurs/Buchwert) 3,58 4,29 3,45 2,39 -   -  
KCV (Kurs/Cashflow) 13,95 14,03 14,13 12,90 -   -  
Dividendenrendite in % 1,39 1,18 1,38 1,64 -   -  
Gewinnrendite in % 4,20 3,30 4,90 4,50 -   -  
Eigenkapitalrendite in % 14,81 14,02 16,68 10,08 -   -  
Umsatzrendite in % 11,49 11,19 14,15 10,84 -   -  
Gesamtkapitalrendite in % 8,92 8,58 10,51 7,22 -   -  
Return on Investment in % 8,19 7,94 9,88 6,49 -   -  
Arbeitsintensität in % 49,43 48,98 49,85 54,61 -   -  
Eigenkapitalquote in % 55,28 56,67 59,25 64,37 -   -  
Fremdkapitalquote in % 44,72 43,33 40,75 35,63 -   -  
Verschuldungsgrad in % 80,91 76,45 68,77 55,36 -   -  
Working Capital in Mio EUR 2.962 2.773 3.241 5.280 -   -  
KGV
KGV
KUV
KUV
KBV
KBV

Stammdaten

  
Gründungsjahr 1999
Ticker IFX
Gelistet seit 13.03.2000
Nennwert / Aktie 2,00
Land Deutschland
Währung EUR
Branche Halbleiterindustrie
Aktientyp Inlandsaktie
Sektor Technologie
Gattung Namens-Stammaktie

Kontakt

  
Adresse Infineon Technologies AG
Am Campeon 1-12
D-85579 Neubiberg
Telefon +49-89-234-0
Fax
Internet http://www.infineon.com/
E-Mail support@infineon.com
IR Telefon +49-89-234-23766
IR E-Mail investor.relations@infineon.com
Kontaktperson Alexander Foltin

Profil

  

Die Infineon Technologies AG ist ein führender Hersteller von Halbleitern, der sich bei der Entwicklung seiner Produkte besonders auf die Themen Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit konzentriert. Angeboten werden Halbleiter- und Systemlösungen für Automotive-, Industrieelektronik, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen. Infineon ist mit seinen Produkten in nahezu allen Bereichen des modernen Lebens, das in großen Teilen auf Elektronik basiert, vertreten. Zur Anwendung kommen Halbleiter unter anderem in der Elektronik von Fahrzeugen, in PCs, Mobiltelefonen, in Chips auf Ausweisen, Kredit- und EC-Karten, Beleuchtungsanlagen, allen Arten von Steuergeräten sowie in Haushalts- und Stromversorgungsgeräten. Im Januar 2015 bekam der Chiphersteller von den Wettbewerbshütern grünes Licht für den Kauf des US-Rivalen International Rectifier. Es ist die größte Übernahme in der Firmengeschichte von Infineon. Der Konzern hatte die rund 3 Mrd. US-Dollar (2,5 Mrd. Euro) schwere Übernahme im August 2014 angekündigt.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020

  

Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet Infineon bei einem unterstellten EUR/USD-Wechselkurs von 1,13 einen Anstieg des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr von 5 Prozent plus oder minus 2 Prozentpunkte bei einer Segmentergebnis-Marge von etwa 16 Prozent im Mittelpunkt der Umsatzprognose. Der unterstellte EUR/USD-Wechselkurs von 1,13 entspricht dem durchschnittlichen erzielten Wechselkurs im Geschäftsjahr 2019. Für das Segment Automotive wird erwartet, dass das Umsatzwachstum leicht über dem Konzerndurchschnitt liegen wird. Beim Segment Power Management & Multimarket sollte der Umsatz in etwa auf der Höhe des Konzerndurchschnitts liegen. Bei dem Segment Industrial Power Control wird ein etwas geringeres Wachstum als im Konzerndurchschnitt erwartet, während beim Segment Digital Security Solutions mit einem stagnierenden bis nur leicht wachsenden Umsatz zu rechnen ist.

Update 5.02.2020: Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet Infineon für sein bisheriges Geschäft bei einem unterstellten EUR/USD-Wechselkurs von 1,13 weiterhin einen Anstieg des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr von 5 Prozent plus oder minus 2 Prozentpunkte bei einer Segmentergebnis-Marge von etwa 16 Prozent im Mittelpunkt der Umsatzprognose. Für das Segment Power Management & Multimarket wird erwartet, dass das Umsatzwachstum über dem Konzerndurchschnitt liegen wird. Beim Segment Automotive soll der Umsatz in etwa auf der Höhe des Konzerndurchschnitts liegen. Bei dem Segment Industrial Power Control wird ein etwas geringeres Wachstum als der Konzerndurchschnitt erwartet, während beim Segment Digital Security Solutions mit einem stagnierenden bis nur leicht wachsenden Umsatz zu rechnen ist.

Update 26.03.2020: Die Coronavirus-Pandemie, die sich derzeit weltweit immer weiter verschärft, verursacht massive Verwerfungen bei globalen Lieferketten, Endmärkten und der Konjunkturentwicklung insgesamt. Die Entwicklungen im Zuge der Pandemie sind sehr dynamisch und schränken die Vorhersagbarkeit stark ein. Deshalb zieht die Infineon Technologies AG (FSE: IFX / OTCQX: IFNNY) ihre bisherige Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück. Ursprünglich hatte das Unternehmen einen Umsatzanstieg von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr angenommen (plus oder minus 2 Prozentpunkte). Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie können jedoch zu einer Abweichung von den bisherigen Erwartungen führen und zu einem spürbaren Umsatzrückgang im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr. Der zu erwartende verminderte Umsatz wird auch die Profitabilität von Infineon im Geschäftsjahr 2020 belasten, da Leerstandskosten im Vergleich zu den bisherigen Annahmen höher liegen werden. Gleichzeitig werden die bereits eingeleiteten Maßnahmen zur Kostensenkung fortgeführt, Schritte zur Sicherung der Profitabilität und zur Stärkung des Cash-Flows erhalten hohe Priorität. Langfristige, strukturelle Wachstumstreiber - darunter die Elektromobilität, das Internet der Dinge (IoT) oder Erneuerbare Energien - sind weiterhin intakt, es besteht sogar die Möglichkeit, dass sie sich nach der Überwindung der Corona-Krise beschleunigt entwickeln werden. Da aber derzeit nicht absehbar ist, wie lange und wie stark sich die Pandemie wirtschaftlich auswirken wird, sind auch die spezifischen Folgen für Umsatz und Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020 nicht verlässlich abzuschätzen oder genauer zu quantifizieren.

Update 5.05.2020: Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet Infineon bei einem unterstellten EUR/USD-Wechselkurs von 1,10 für den bisherigen Umfang seiner Geschäftsaktivitäten, also ohne Cypress, ein Umsatzvolumen von rund 7,6 Milliarden Euro. Dies würde einem Rückgang von rund 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen. Cypress wird mit Wirkung vom 16. April 2020 konsolidiert und innerhalb des verbleibenden Geschäftsjahres 2020 voraussichtlich ein Umsatzvolumen von rund 0,8 Milliarden Euro generieren, so dass der gesamte Umsatz von Infineon einschließlich Cypress bei rund 8,4 Milliarden Euro liegen würde, plus oder minus 5 Prozent. Die durch die Coronavirus-Pandemie verursachten wirtschaftlichen Verwerfungen beeinträchtigen die Vorhersagbarkeit sehr stark und führen insoweit zu einer deutlichen Prognoseunsicherheit. Wesentliche Einflussfaktoren auf die genannten Umsatzgrößen sind der zeitliche Verlauf der globalen Infektionsraten sowie das Hochfahren der wirtschaftlichen Aktivitäten, insbesondere in der Automobilindustrie. Auch die Höhe und Wirksamkeit staatlicher Unterstützungs-programme spielen eine wesentliche Rolle.

Update 3.08.2020: Unter der Annahme eines Umsatzes im vierten Quartal des Geschäftsjahres in der Mitte der prognostizierten Spanne ergibt sich daraus für das gesamte Geschäfts-jahr 2020 ein erwarteter Umsatz von rund 8,5 Milliarden Euro. Bei diesem Umsatzniveau wird die Segmentergebnis-Marge voraussichtlich etwa 13 Prozent betragen.

Termine 2020

  
05.02. Ergebnis 1.Quartal
20.02. Hauptversammlung
21.02. Ex Dividende
26.02. Dividendenauszahlung
11.05. Ergebnis Halbjahr
04.08. Ergebnis 3.Quartal
09.11. Ergebnis 4.Quartal
Aktualisiert am 05.08.2020, powered by Finance Base AG