Top-Thema

11.12.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street legt zu Wochenbeginn weiter zu

Lufthansa setzt sich an die Dax-Spitze

Donnerstag, 16.02.2017 07:10 von Handelsblatt

Der deutsche Leitindex kann auch am heutigen Handelstag nicht von der Rekordjagd an den US-Börsen profitieren. Der Dax startet kaum verändert in den Handel gestartet, nur die Lufthansa-Aktie haussiert.

Der Dax pendelte zur Börsenerlffnung um seinen Vortagesschluss von 11.793 Punkten. Offenbar nähmen einige Anleger Gewinne der vergangenen Tage mit, sagte ein Händler.

Im deutschen Börsenbarometer ax standen Deutsche Börse mit einem Plus von 0,8 Prozent ganz oben. Ein brummendes Derivategeschäft hatte dem Börsenbetreiber 2016 steigende Gewinne beschert. Lufthansa (Lufthansa Aktie) profitierten laut Händlern von starken Zahlen des Rivalen Air France-KLM und stiegen mit plus drei Prozent an die Dax-Spitze.

Die Vorlage aus den USA ware sehr gut: Überraschend hohe Einzelhandelsumsätze im Januar haben die Rekordjagd an der Wall Street gestern weiter angeheizt. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der S&P 500 sowie die Tech-Barometer Nasdaq 100 und Nasdaq Composite kletterten am Mittwoch auf Höchststände. Auch der Nebenwerte-Index Russell 2000 erreichte eine Bestmarke.

Der Dow überwand erstmals die Schwelle von 20 600 Punkten und schloss 0,52 Prozent höher bei 20 611,86 Punkten. Seine Bestmarke liegt nun bei 20 620,45 Punkten. Der S&P 500 legte um 0,50 Prozent auf 2349,25 Punkte zu. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,59 Prozent auf 5302,39 Punkte nach oben. Es war bereits der neunte Gewinntag in Folge. Beim Nasdaq Composite stand ein Plus von 0,64 Prozent auf 5819,44 Punkte zu Buche.

Anleger in Tokio haben am Donnerstag Kasse gemacht. Der Leitindex Nikkei gab bis zum Mittag 0,6 Prozent auf 19.318 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix-Index fiel um 0,4 Prozent auf 1547 Zähler.

Die heutigen Termine

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.