DAX 30

WKN: 846900
ISIN: DE0008469008
Typ: Index
Aufnehmen in Watchlist | Depot | Börsenspiel
9.507,50 +0,06% +6,00
DB Indikation Indizes, 04:10 | Mehr »

Infos zum DAX 30

Branche Indizes
Herkunft Deutschland
Lexikon Der DAX®-Index enthält als gewichteter Index 30 Aktien führender Unternehmen, die an deutschen Börsen amtlich gehandelt werden. Der Wert des DAX®-Index wird sekündlich an der Börse ermittelt.
DAX 30
Handelssaal mit DAX Tafel im Hintergrund © Deutsche Börse AG

DAX - Stimmungsbarometer der deutschen Börse

Ein Blick auf seine Tagesveränderung darf in keinen Hauptnachrichten fehlen: Der deutsche Aktienindex DAX ist das wichtigste Börsenbarometer in Deutschland und gilt als Indikator für die Entwicklung der deutschen Industrie. Der Index wird von der Deutschen Börse berechnet, er umfasst die 30 größten an der Frankfurter Börse gelisteten Aktienunternehmen, die sogenannten Blue Chips.

Die Aufnahme in den DAX ist streng an Kriterien geknüpft. So müssen die Aktien im Prime Standard geführt werden. Das ist das Börsensegment, dass den Unternehmen die strengsten Transparenzanforderungen auferlegt. Ausgewählt werden die Indexmitglieder nach Marktkapitalisierung der im Streubesitz befindlichen Aktien und nach Börsenumsatz.

Die 30 DAX Aktien werden bei der Punkteberechnung des Index nicht gleich gewichtet. Je größer die Marktkapitalisierung einer Aktie ist, desto größer ist auch der Anteil am DAX. Das maximale Gewicht einer einzelnen Aktie im DAX ist auf zehn Prozent begrenzt. Vierteljährlich findet das sogenannte Rebalancing statt, bei dem die Gewichtung überprüft und der zehn Prozent-Regel entsprechend justiert wird. Die Zusammensetzung des DAX kommt jährlich im September auf den Prüfstand. Wenn spezielle Anforderungen erfüllt sind, kann es auch im Jahresverlauf zu einem Austausch von Indexmitgliedern kommen.

Die Deutsche Börse berechnet den DAX während der Handelszeit sekündlich sowohl als Performance-Index, bei dem die ausgeschütteten Dividenden berücksichtigt werden, als auch als reinen Kursindex. Gebräuchlich ist der DAX allerdings als Performance-Index. Das unterscheidet ihn von vielen anderen bekannten Aktienindizes.

Der Punktestand des DAX wurde zum 31.12.1987 auf 1000 Punkte festgelegt. Eingeführt wurde der Index am 1. Juli 1988. Im Juni 2014 schloss der DAX erstmals bei mehr als 10.000 Punkten.