ATX (Austrian Traded Index)

3.313,47 -0,22% -7,288
20.11.17 ARIVA Indikation Indizes | Mehr Kurse »
WKN: 969191
ISIN: AT0000999982
Typ: Index

Performance ATX (Austrian Traded Index)

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 3.388,47 3.388,81 3.182,29 2.609,64 2.483,4 -
Änderung -2,21% -2,22% +4,12% +26,97% +33,42% -

Forum zum ATX (Austrian Traded Index)

 
28 Beiträge
-Kosto-: Andreas Segal, CFO der Buwog kauft 5.000 Aktien
23.10.17
So kaufte er die Tage für 124.040 Euro Buwog Aktien: am 10.10. 500 Stück zu 24,88 am 11.10. 4.500 Stück zu 24,80 Interessant finde ich seine Vita. So arbeitet er erst für GWS Immobilien, welche bekanntlich von Dt. Wohnen übernommen wurde. Bevor er am 1.1.2016 bei ...
 
15 Beiträge
Qantas_Flug: Tja, Potential ist definitiv vorhanden
13.10.17
https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-10-13/goldman-​s-call-on-cathay-pacific-makes-it-top-hong-kong-stock

Analysen

Kaufen Halten Verkaufen
Analysten 0 0 0
Markt-Lotsen 0 0 0

ATX: Börsenbarometer für den österreichischen Aktienmarkt

ATX (Austrian Traded Index)
Kursentwicklung
© Ingvar Bjork / Shutterstock
Der Austrian Traded Index, kurz ATX, ist der von der Börse in Wien berechnete Leitindex für den österreichischen Markt für Aktien. Der ATX umfasst 20 Unternehmen. Die Indexmitglieder werden anhand der Marktkapitalisierung des Streubesitzes und des Börsenumsatzes aus den im Hauptsegment der Börse gelisteten Wertpapieren ausgewählt. Gewichtet werden die einzelnen Titel im Index nach Börsenwert. Der ATX ist ein Preisindex, Dividenden auf die im Index enthaltenen Aktien sind also nicht im Indexwert enthalten.

Die Zusammensetzung des ATX wird von der Börse in Wien zweimal jährlich überprüft. Maximal darf eine Aktie 20 Prozent des Index ausmachen, was im Vergleich mit den Leitindizes anderer Börsen eine hohe Ansetzung des Maximalgewichts darstellt. Die Gewichtung der Titel im Index wird vierteljährlich angepasst.

Der ATX zeichnet ein breites Bild der österreichischen Wirtschaft: Zahlreiche Sektoren waren zuletzt im ATX vertreten. Keine Branche hat dabei den ATX dominiert, wenngleich der Bankensektor mit einem Anteil über 25 Prozent den größten im ATX vertretenen Wirtschaftszweig ausmachte. So verwundert es auch kaum, dass die Erste Bank mit einem Anteil von mehr als 20 Prozent (Stand: Ende Januar 2017) zuletzt das Schwergewicht im ATX war. Zu den größten Aktien zählten auch die Papiere von OMV, Andritz und Voestalpine.

Erstmals veröffentlicht wurde der ATX am 2.1.1991. Gestartet ist der ATX damals zu einem Wert von 1.000 Punkten. Anfang Januar 2017 notierte der ATX bei rund 2.685 Punkten. Dabei betrug sein Plus allein im Jahr 2016 über 10 Prozent. Der ATX dient als Benchmark für andere Finanzprodukte und wird als Basiswert für zahlreiche Derivate verwendet.

Infos zum ATX (Austrian

Branche Indizes
Herkunft Österreich

Derivate zum ATX (Austrian