"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Postings: 139.117
Zugriffe: 12.711.628 / Heute: 1.302
Gold 1.266,15 $ +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +61,72%
 
maba71: "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"
282
02.12.08 19:00
#1

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

goldbild.jpg
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
139091 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 5563 5564 5565 1 2 3 4 ...

charly503: das hat nichts mit verbittert zu tun lieber Schoko
2
02.09.14 21:39
das ist reine Logik! Der Bericht des Herrn ist mir sehr wohl bekannt, auch das Video habe ich gesehen jedoch kann ich dem aus reiner fachlichen Kompetenz nicht so sehr folgen. Dazu muß es und kann es zuviele Störfaktoren geben, welcher Pilot alleine, wenn denn einer drin gewesen wäre oder auch war, hätte den Tod vor Augen gehabt, besser haben wollen? Wenn die Maschine völlig ohne Lebende gewesen ist, was durchaus möglich sein kann, gehen mir ganz andere Dinge durch den Kopf, das aber würde den Rahmen hier sprengen. In anderem Thread wäre ich längst raus!
HMKaczmarek: @widder #139091
6
02.09.14 21:43
...und genau deshalb stehe ich neuen Accounts, ganz besonders wenn sie

direkt und ohne Umschweife ins Threadhorn blasen, auch extrem skeptisch gegenüber.

Bei den "Alten" weiss man wenigstens annähernd, woran man ist ;)

Pro oder Kontra, eigentlich egal. Hauptsache man kennt seine Pappenheimer.

Und selbst wenn sie beständig gegenteiliger Meinung seien sollten, auch das ist

okay.

Ganz im Gegensatz zu den o.b. neuen Helden...
charly503: lieber Pfeifenlümmel,
 
02.09.14 21:46
ich habe mal in einem anderen Thread, leider, versucht, manch einem User bestimmte Dinge zu erläuetern, welche er bis heute nicht begriffen hat, auch nicht begreifen wird, weil er einfach keine Vorstellung von den Dingen hat. Ich nannte das Augenhöhe! Es ist nummal Tatsache, das man Dinge mit seinem Verstand entweder nachvollziehen oder aber ablehnen muß, weil sie einach oft nicht stimmen können.Siehe die Bilder des 9/11 von Flugzeugen, welche ohne zu zucken, in die Twins reingebrettert sein sollen. Unsinn und zwar potenzierter! Alle Welt hat es gesehen und selbstverständlich als wahr angesehen.
War es das? Es war nicht der Fall, geht nicht! Aber es wird seit nunmehr 13 Jahren in allen Schulbüchern ausgweiesen, das es so war, also das kann doch dann nur wahr sein, oder?
Schoko65: charly503
2
02.09.14 21:46
das mit den durch den Kopf gehen scheint ein ernstes Problem für Dich zu sein.
Mh17 wurde vermutlich von den Ukrainern abgeschossen. Wenn es anders wäre, würde
die Polemik schon höhere Wellen schlagen. Da das nicht so ist, nutzt Putin seine Chance
und verstärkt die Separtisten. Mit diesem Trumpf in der Hand stehen ihm alle Wege offen.
hormiga: Geld hat man oder nicht
 
02.09.14 21:46
DU hast es jedenfalls nicht, also chau !
charly503: habe ich denn je was anderes behauptet
 
02.09.14 21:54
also wirklich, was möchtest Du denn somst wissen?
pfeifenlümme.: Offener Bief an Angela Merkel
 
02.09.14 21:56
Offener Bief an Angela Merkel: Ex-NSA-Direktor spricht Klartext zu einem möglichen Ukraine-Krieg

http://konjunktion.info/2014/09/...zu-einem-moeglichen-ukraine-krieg/
Widder1954: Tschau - richtig geschrieben
2
02.09.14 21:59
spricht oder schreibt man zu guten Freunden, ich kann mit Sicherheit behaupten, das du nicht dazu gehörst - @hormiga, zumindest nicht virtuell in diesem Thread!

charly503: war schon heute paar mal
 
02.09.14 21:59
Offener Brief an Merkel
9
14:19
#139005
charly503: und Schoko
 
02.09.14 22:04
auf solch eine dämliche Schiene, wird sich ein besonnener Putin nicht mal ansatzweise einlassen. Herr Lavrow  als Aussenminmister ist doch dauernd am fragen wo im Prinzip zu allen Vowürfen denn die Beweise sind! Auch zur MH17 fordert er, Beweise! Wer also ist der Agressor und wohin soll das führen?
charly503: so siehts aus Schoko65
 
02.09.14 22:10
MikeOS: Gold im Abwärtstrend - da hilft auch kein hunderte
 
02.09.14 22:32
Seite langes Palaver. Nachdem einigen Banken ziemlich gegen das Bein gepinkelt wurde wegen Manipulationen der Edelmetallpreise insbesondere im Zeitraum 2011.
Wer noch Gold oder Silber hat, sollte aber trotz möglicherweise hoher Verluste nicht mehr verkaufen, weil Währungen wie Euro oder US Dollar spielen ihr Endspiel.
Wir sehen vielleicht noch Kurse um 1.000 Dollar und knapp darunter, dann sollte aber der Boden erreicht sein, weil irgendwann unprofitable Minen stillgelegt werden und wir hier eine Angebotsverknappung bekommen.

Bei Gold bin ich seit 2011 flat. Halte noch ca. 60 kg Silber als Versicherung gegen Währungsturbulenzen und damit schlafe ich gut. Ich bin übrigens nicht in der Verlustzone. Muss daher über einen relativ unbedeutenden Thread den Kurs auch nicht gesund beten. Analog gilt das auch für Gold.  
hormiga: nicht einmal chau versteht er, naja sei's drum
 
02.09.14 22:36
schau'mal im Wörterbuch nach
Galearis: richtig, der US$ ist im Endspiel und wird dieses
2
02.09.14 22:41
gewinnen.   Der Schock für die Untergangspropheten wird vermutlich groß sein, besonders für die, die an die Stabilität des  € glauben, oder andere Währungen.
Der Weg ist langsam und schleichend. Bis ca. Ende 2016 schätze und vermute ich, wird er abgeschlossen sein. Dann können es wahrscheinlich alle sehen.
Galearis: wer im Gold ist ist auch automatisch im USD
2
02.09.14 22:44
Geschäft ob er /Sie will oder nicht. Gilt für alle gängigen Rohstoffe.
An dieser Relation wird sich nichts ändern.
Nur meine Meinung. Jeder Rohstoff wird in dieser Währung gehandelt. Ausser im Ware zu Ware Tausch ( bartern ) Nur wo gibt es den ? In Alice`s Wonderland.
HMKaczmarek: Ausnahmsweise
 
02.09.14 22:44
...mal ein inoffizielles "interessant" für Galearis` #...107
silbermine: Who are They?
 
02.09.14 22:46
Galearis: evrything has a website, the $ has not.
 
02.09.14 22:48
stammt von mir.
stahlfaust: über Geld und Besitz redet man nicht im Netz
 
02.09.14 22:49
ausser man ist ein Blender, weil nicht überprüfbar ob der Benz nicht 1:18 ist  
stahlfaust: 2016 Euro-Dollar Parität ?
 
02.09.14 22:51
Galearis: tiefer viel tiefer......
2
02.09.14 23:01
meine alten Kursmarken sind und bleiben
1 € sind dann nur noch 0,87 USD und dann noch tiefer auf 0,5 USD.
Das ist schwer zu glauben aus heutiger Sicht, es wird meiner Meinung aber unausweichlich dazu kommen.  Wie eine tektonische Verschiebung, unausweichlich ! Nur wann, ist unklar.
Nur meine Meinung.  Ich kann mich irren, wovon ich aber nicht ausgehe.
Kein Rat etwas zu rtun oder zu lassen.  Ich für mich glaube aber zu wissen,  was zu tun ist. Schon länger.
Gute Nacht.
Dionysus: mal wieder der Russe
4
02.09.14 23:04
http://www.forbes.com/sites/paulroderickgregory/...stance-to-ukraine/

"...In Syria and Iran, Russia has made things worse rather than better..."
"Putin"s nonstop propaganda shrilly blames the United States and Europe for the Ukraine conflict. It claims that the U.S. State Department paid for the Euro-Maidan protests, backed the neo-Nazi extremists who took control of Kiev, and remarkably has its CIA and Blackwater agents in east Ukraine to protect shale oil deposits for energy conglomerates. Ukraine"s new president and his government are mindless puppets of Washington, the Russian media trumpets day and night."
"Deutsche Welle reports even franker talk from the German representative of the Heinrich Boell Foundation in Ukraine: "They (Russia) should just stop with the lies and speak plainly: This is a war, and Russia is a party in this military conflict.""

Die Heinrich Böll Stiftung ist höchst interessant. Sie bildet das Personal der Grünen aus, organisiert ukrainische Demos in Deutschland und sponsert mehrere NGOs in Russland - z.B. "Die russischen Soldatenmütter".
http://bazonline.ch/ausland/europa/...kraine-geschickt/story/10731377
https://euromaidanberlin.wordpress.com/2014/08/31/...-in-die-ukraine/

Umso tiefer man gräbt, umso perfider wird es eigentlich. "Menschenrechtsorganisationen" - klar, alleine schon durch die Namensgebung immun gegen jeglichen Verdacht und Anschuldigung. Oder wer würde es wagen "Soldatenmütter" zu hinterfragen? Vor allem die russischen Soldatenmütter - da war ein Think Tank echt mal sein Geld wert. Der russische Konvoi mit humanitärer Hilfe war allerdings vollgefüllt mit Waffen und eine Invasion.

Kann es eigentlich sein, dass hier erzählt wird, dass 10.000 reguläre russische Infanteristen und Fallschirmjäger auf fremden Terrain, ohne direkte Anweisungen, blind rein, Pi mal Daumen geführt, eine technisch und personell weit Überlegene - Luftwaffe!!! - ukrainische Armee zerlegt haben? Die Ukrainer sollen mittlerweile 10.000 Mann Verluste haben, bei 60.000 mobilisierten Soldaten. Also wenn das erst die Fallis und Infanterie waren, dann will nicht wissen, was die Marineinfanterie und Speznaz anrichtet. Wozu brauchen die überhaupt Atomwaffen bei solchen Jungs?
silbermine: wer hatte damals den link von ...
2
02.09.14 23:09

...Frau Lagarde (Head of IWF) mit ihrer Rede vom 15.01.2014 hier reingestellt?

Danke nochmals dafür.
ich stelle ihn nochmals rein. https://www.youtube.com/watch?v=QYmViPTndxw
( "I do as i am told..")
("Now I'm going to test your numerology skills by asking you to think about the magic seven")

Allein die Realität, das eine IWF Vorsitzende eine Rede halten muss, die vollgepackt ist mit Numerologie, lässt tief blicken.
Vorausgesetzt man möchte "blicken".

zwei News aus 2013/07
Flug 214
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/...er-12273992.html
und
nach 77 Jahren, am 7.Tag des 7.Monats
http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/...n-fluchs-12273602.html

nothing but a coincedence...o
it a choice of your own.

toni1111: Warnungen von Kennedy und Eisenhower 1961
 
00:20
Die vergessenen Warnungen von Kennedy und Eisenhower 1961

https://www.youtube.com/...AkYLLQfnGflHPprEwVBHsev2zXOl_4qIKgFArHuc9-

Seite: Übersicht ... 5563 5564 5565 1 2 3 4 ...
 
Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen