Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Beiträge: 229.998
Zugriffe: 16.777.216 / Heute: 11.240
Goldpreis 1.280,46 $ -0,37% Perf. seit Threadbeginn:   +63,55%
 
maba71:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

336
02.12.08 19:00
#1

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt! 203147
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
229.972 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 9198 9199 9200 1 2 3 4 ...


farfaraway:

SPON mit alten Gamaschen

3
17.10.17 21:39
unterwegs:

Präsident von Putins Gnaden
Bei all den Skandalen, die Donald Trump ständig produziert, gerät der wohl zentrale manchmal aus dem Blick: Aktuelle Erkenntnisse zeigen, wie massiv Russland in den USA den Wahlkampf beeinflusste. Hätte Trump ohne Putin gewonnen?

www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...ns-gnaden-a-1172799.html

Ein Statement dazu:

Auweia, geht es noch dämlicher? Ist die Geschichte, Trump habe die US-Präsidentschaftswahl nur mit Hilfe Russlands gewonnen, nicht schon komplett ausgelutscht oder hatte der „Qualitätsjournalist“ Christian Stöcker grade Langeweile?

und zur BTW

Was in diesem Zusammenhang allerdings ebenso auffällt, wurde nicht vor der Bundestagswahl in den deutschen „Qualitätsmedien“ vor massiven russischen Manipulationsversuchen gewarnt? Davon ist jetzt nichts mehr zuhören. Selbst der Wahlerfolg der AfD wird nicht Putin angelastet. Liegt es daran, dass die deutschen Oligarchie mit dem Wahlergebnis doch ganz zufrieden ist – Merkel bleibt weiterhin Bundeskanzlerin, eine Jamaika-Koalition verspricht die weitere Durchsetzung der neoliberalen Agenda.

www.nachdenkseiten.de/?p=40620#h01

Die ollen Kamellen kann SPON wirklich auf den Müll schmeißen. Die haben also auch immer noch nichts dazu gelernt; halt ganz im Geiste der atlantischen brücke!
pfeifenlümmel:

Barcelona

5
17.10.17 22:13
Hunderttausende Menschen haben in Barcelona für die Freilassung von Jordi Sánchez und Jordi Cuixart demonstriert.
Madrid verschärft die Auseinadersetzung und sucht keinen Kompromiss..
Die Katalanen werden Madrid als Besatzungsmacht ansehen.
Kursverlauf_:

Hab ich mirs doch gedacht

 
17.10.17 22:21
mit Gold hat dieser Thread absolut nix zu tun
H123s:

der "kursverlauf"

3
17.10.17 23:56
hat mit gold auch nichts mehr zu tun.
agronauterix:

#229973 - @47Protons

2
08:24
Zitat: "einfach schlimm, dass man hier keine Zahlenangaben ungeprüft übernehmen kann..."

Nun, 47Protons, meine Zahlenangaben muss du nicht prüfen, die sind für gewöhnlich richtig.
Prüfen solltest du hingegen deine Aufmerksamkeit beim Lesen und ggf. auch dein Textverständnis (das gilt übrigens auch für den User @barmbekerbriet).

In #229965 schrieb ich:
"... wieso die AfD auf Bundesebene 12,6% abgreifen konnte (Niedersachsen steuerte dazu m.W. etwas mehr als 9% bei), bei der LTW in Niedersachsen aber nur 6,1% bekam."

Die AfD bekam bei der BTW also bundesweit 12,6% (hierbei entfielen in Niedersachsen 9% der Stimmen auf die AfD), bei der LTW in Niedersachsen 6,1%. Ergo: Bei der LTW ging der AfD in Niedersachsen im Vergleich zur BTW jede dritte Stimme verloren.
Du hättest also besser mal nicht meine Zahlen infrage stellen sollen, sondern stattdessen die Aussage des Users @barmbekerbriet (siehe #229972) überprüfen sollen.....  ;-)

Versuch's einfach mal mit Sachargumenten, wenn du meine Position entkräften und als falsch darstellen möchtest, anstatt zu versuchen, meine Person als dumm oder ähnliches lächerlich zu machen.
Satttdessen aber immer wieder diese Masche des Angriffs auf die Person, anstatt auf deren Argumente. So überzeugt man -wenn überhaupt- nur die Dummen.
Aber dennoch Danke für's Gespräch, welches meine bisherigen Rückschlüsse von Verhaltensweisen der AfD-Anhänger auf die durch sie vertretene Partei einmal mehr bestätigt hat.....  ;-)
Akhenate:

Sehr gut gefolgert, agro

 
08:59
Ad hominem ist die Waffe derer, die nicht anders punkten können. Erlebe ich fast täglich aus dieser Ecke aber “water off a duck's back“, wie mein Freund P. sagen würde.

Zwar habe ich in jugendlicher Übertreibung von einer Halbierung gesprochen, wenn in Wirklichkeit nur ein Drittel der Stimmen verloren gingen aber der Trend ist deutlich erkennbar.

Übrigens wünsche ich mir einen Zusammenschluß der Petry Blauen mit Lucke's neuer Partei, um erzkonservativen nach Demokratie dürstenden und nicht nur, Protestwählern eine ECHTE ALTERNATIVE anzubieten, nachdem leider nun auch die Linke in Auflösung begriffen ist. Wenn die meine Sahra absägen, dann war's das für diese Partei.
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
Akhenate:

2000 Entlassungen in der UK

 
09:13
nun auch bei Sainsbury. Nach Tesco eine der vier großen Supermarktketten im Königreich. Ada und Morrisons.

Und der Grund? Der kometenhafte Aufstieg der deutschen Privatunternehmen Lidl und Aldi schon seit Jahren. Immer mehr Briten entdecken in Zeiten der währungsabnamebedingten galoppierenden Schwindsucht der Wirtchaftskraft und Inflation in einem Land, welches doppelt so viel importiert als es exportiert die Vorteile dieser beiden deutschen Ketten, wo gute Qualität und local gesourcte lol Produkte zu fairen Preisen angeboten werden. Vor nicht allzu langer Zeit wurde das von vielen Inselaffen als eine “Invasion der Hunnen“ bezeichnet. Heute werfen sich selbige Patrioten diesen Hunnen in die Arme, denn am Ende sind sich Engländer als wohl die größten Opportunisten der Welt selbst an nächsten :))
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
Akhenate:

Asda und Morrisons die anderen beiden

 
09:14
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
Akhenate:

gesourcte ... Merker !!

 
09:18
Eine neue Wortschöpfung im Neudeutschen vom Nikolaus. Und wer hat's erfunden? Die Schweizer? Mitnichten.
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
Timmy906:

@ SG70

6
09:22
Zitat:

Deutschland darf nicht mehr jahrelang in dem "Flüchtlingsthema" gefangen sein, um die Zukunft unseres Landes nicht zu gefährden. Und das hat sehr, sehr wenig mit Flüchtlingen zu tun..

Antwort:
Durch ein Verdrängen ändern sich die Dinge nicht automatisch zum Guten.
Flüchtlinge müssen wir in D. nicht allein aufnehmen. Es ist innerhalb der EU hier Regelungen für alle EU-Mitglieder zu finden.
Nicht zu verwechseln mit Asyl. Ist der Asylgrund nicht mehr vorhanden, dann müssen die Menschen wieder zurück geschickt werden.
Die Menschen mit Asyl haben ihr Land aufzubauen. Das ist ihre Verpflichtung.
Syrien ist ruhiger geworden. Kriegsschauplätze dort nur noch begrenzt.
Von tatsächlingen Rückführungsüberlegungen kann ich nicht lesen.
Wir schaffen es in D nicht einmal die abgelehnten Flüchtlinge abzuschieben.

Wirtschaftsflüchtlinge sind zum Teil für die aktuellen und zukünftigen Probleme in D. mit!! (nicht ausschließlich) verantwortlich.
Wir haben 50 Mrd. Euro allein in 2016 aufgewendet und die Zahl wird steigen, wenn weiter ein Zuzug in größerem Umfang erfolgt.
Für Bildung und Kindergartenplätze war und ist immer noch kein Geld da.

Es ist genau unsere Bundeskanzlerin die ein ehrlichen Umgang mit der Situation der Flüchtlinge hier in D vermeidet und wahrscheinlich bewußt ignoriert.
Sie betreibt aktiv die Spaltung von D.
Sie förderte den Aufstieg der AfD.

Erst wenn sich die Regierung ehrlich der Verantwortung stellt. Zulässt, dass auch über die Politik über Flüchtlinge ehrlich und offen gesprochen werden kann, können Lösungen erreicht werden.
Es ist keine Lösung die Flüchtlingsproblematik auszusitzen und zu versuchen totzuschweigen.


Akhenate:

Gäbe es heute ein neues Referendum in UK

 
09:29
zum Brexit,, würden wohl 70% der Briten dagegen stimmen, nachdem sich die Auswirkungen am eigenen Portemonnaie, besonders wenn Briten den Kontinent besuchen, erkennen lassen und Fartage, dieser Fart in einem Lift,  Persona non grata dort ist. Von wegen “ein Held“. Hier irrte selbst Alraune. Genauso wie bei Trumpl und der Nikolaus behielt recht :))
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
barmbekerbri.:

@ agronauterix zu 978

2
09:36
Wo Du Recht hast , hast Du Recht . Jedenfalls was die Zahlen betrifft . Ich hatte Deinen Beitrag 229965 nicht gelesen .
Ansonsten hast Du dich mit dem Beitrag 978 Und der Bemerkung " Aber dennoch Danke für's Gespräch, welches meine bisherigen Rückschlüsse von Verhaltensweisen der AfD-Anhänger auf die durch sie vertretene Partei einmal mehr bestätigt hat. " soeben mit uns auf ein Stufe gestellt .

Gruß , auch in die Runde
barmbekerbriet
Akhenate:

Gut gebrüllt, Timmy Löwe

 
09:37
Frau Baubo betreibt die Spaltung in D fast im Alleingang und ist die beste Lobbyistin für die AfD. Traurig aber dennoch wahr.
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
Akhenate:

Nachdem das Mutterschwein der alten Baubo

 
09:43
durch Abwanderung der SPD abhanden gekommen ist, muß sie versuchen die FDP und Grünen einzureiten. Das wird beiden Parteien nicht gut bekommen, wie die Vergangenheit zeigt. Wer aus der Vergangenheit nicht lernt, wird ihre Fehler wiederholen. So bad.
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
agronauterix:

#229985 - @barmbekerbriet

 
10:04
Aber nun gibt dich mal keinen Illusionen hin, denn wir stehen weder auf derselben Stufe, noch stehen wir auf derselben Leiter oder Treppe, denn uns unterscheiden Welten......
barmbekerbri.:

@ agronauterix zu 985

2
10:14
Du hast es nicht verstanden .
Und nun ist endgültig SCHLUSS !!!!!
47Protons:

#229978, fühlt sich der ''Ausknipser''...

2
10:54

auf den Schlips getreten?
Abhilfe: Schlips kürzer binden (;-)))
Übrigens bekam die AfD bei der LTW in Niedersachsen (nach meinen Informationen nicht 6,1%) 6,2%, insofern solltest Du Deine Zahlenwerte nicht als - für gewöhnlich richtig - beweihräuchern.

Akhenate:

nicht doppelt so viel, aber 50% mehr

 
10:55
wird in UK importiert als exportiert, um der Wahrheit die Ehre zu geben.

Ein diesbezüglicher Beitrag von meinem Freund P. im Independent wurde von den Mods dort unterschlagen. Seit dort die Saudis heftig investiert sind, ging die freie Meinungsäußerung den Bach runter. Wie gut, daß unsere Moderatoren, besonders st und lth aus einem anderen Holz geschnitzt sind.

Hier nun der Beitrag für alle Anglophonen und für die anderen muß der Google Übersetzer ran:

"Picture a country which is importing 50% more than it is exporting at a time, come Brexit, when the pound will be worth 1 € or worse. Duty on imported stuff will add to the cost of living of every Briton going shopping.

More will flock to Lidl and Aldi for their fair pricing and local sourcing of products adding to the job cuts at Sainsburys, Tesco, Asda and Morrison.

How long until even the thickest Brexiteer will see the light and start asking for a second referendum when he will try to stop the misery and save his job and protect his wallet?

As time goes by, a second referendum becomes thinkable, as much as a Brexit without a deal becomes unthinkable."

Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
agronauterix:

#229990 - @47Protons

 
11:03
Erbsenzählerei verschlimmbessert deine Lage nur noch mehr, wirkt auch irgendwie hilflos.
Wie bereits geschrieben: Versuch's einfach mal mit vernünftiger! Argumentation auf der Sachebene, so wie es in Foren eigentlich üblich sein sollte.....
Auf ein gutes Gelingen!
pfeifenlümmel:

Ein wesentlicher Grund dafür,

3
11:09
dass die AfD in Niedersachsen gegenüber der Bundestagswahl schlecht abgeschnitten hat, dürfte in dem Parteiaustritt von Petry liegen.
Petry gab ihren Beschluss erst nach der Bundestagswahl bekannt und sicherte sich damit ihren Sitz im Bundestag durch das Direktmandat. Außerdem genießt sie auch einen Sitz im sächsischen Landtag. Beide Sitze ( Doppelmandat ) gibt sie nicht auf, obwohl sie die AfD verlassen hat. Ihr Ehemann Pretzell sitzt im Europaparlament und im Landtag zu Düsseldorf, Nicht schlecht für die Finanzen, angeblich soll Petry auf 18000 Euro und Pretzell auf 21000 Euro kommen, nicht etwaa jährlich, sondern monatlch.
Beide planen ja eine Art von CSU außerhalb Bayerns. Nach den monatlichen Einkünften könnten sie besser der FDP beitreten. Wenn man böswillig wäre, könnte man ihr Verhalten als das einer Made im Speck der AfD bezeicnen. Aber so böswillig sind wir ja nicht.
47Protons:

Ach, Du meinst also es sei unvernünftig...

 
11:15
Stimmenauszählung prozentual korrekt zu benennen?
Warum wundert mich das überhaupt nicht?
Weil Du immer alles so drehst wie es Dir passt?
Gib nur nicht zu, mit falschen Werten zu operieren, sonst verblasst Dein Heiligenschein.
Fliegst Du mit einem falschen Wert auf, dann ist es natürlich "Erbsenzählerei".
Mann, hast Du Komplexe...
agronauterix:

#229993 - @pfeifenlümmel

 
11:21
Der Parteiaustritt der Fr. Petry ist neben dem weiteren Erstarken des rechten Flügels in der AfD sicherlich ein Grund für den Verlust jeder dritten Stimme bei der LTW in Niedersachsen (im Vergleich zum dortigen Ergebnis der BTW).
Zudem ist es ja tatsächlich so, dass eine BTW anderen Gesetzmässigkeiten folgt, als LTW's es tun. Nicht vergessen werden sollte imo aber eben auch, dass es den Niedersachsen wirtschaftlich weitestgehend recht gut geht, an denjenigen Orten in Niedersachsen wo dies dann nicht so ganz zutrifft, war das Ergebnis der AfD dann ja auch ein ganz anderes (siehe bspw. Salzgitter).....

Aber wie auch immer, beim verschobenen und nun m.W. im Dezember stattfinden Parteitag der AfD werden für den Fall, dass Hr. Höcke tatsächlich als Parteivorsitzender gewählt werden sollte, voraussichtlich eine Menge Schaufeln ausgegeben werden, um das Loch noch um einiges tiefer graben zu können.....
Akhenate:

Ja, pfeifenlümmel, hast schon recht

 
11:23
aber im Zweifel für die Angeklagten.

Gehen wir einmal davon aus, daß Petry und Pretzell zum einen nicht mit Oberförsters und Meuthens die AfD zersetzenden Kommentaren einverstanden waren und daraus ableiteten, daß die Partei unter solchen Ausdünstungen dem Zerfall entgegengeht und ihnen daher keine Zukunft bietet, zumal sie auch keine Rolle mehr spielen sollen ....  zum anderen eine "bundesweite CSU" nicht möglich aber von vielen gewünscht wird und die Lücke kann man schließen mit einer "Blauen".

Eine win win Situation für diese beiden Opportunisten. Meinen Segen haben sie.
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.
Akhenate:

Ja, Höcke hab ich noch vergessen

 
11:25
Lochgräber vom Feinsten.
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

wir haben sie...

 
schon lange die Mehrwertsteuer aber noch nicht beim Gold . Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen sie ab 2018 einführen und eben auch beim Gold . Grund ist wohl der niedrige Ölpreis  . Da wollen wir mal hoffen , daß das keine Schule macht sprich unsere Jamaikaner eine neue Einnahmequelle entdecken .

www.goldreporter.de/...rung-erschuettert-goldmarkt/gold/68685/

Gruß in die Runde
barmbekerbriet

Seite: Übersicht ... 9198 9199 9200 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Goldpreis - Gold Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
336 229.997 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!" maba71 barmbekerbriet 11:35
52 7.153 Altcoins - besser als Bitcoins? Canis Aureus Zakatemus 11:07
16 5.506 Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten. spgre Robbi11 09:40
11 685 Barrick Gold 2.0 Meiertier1 ede.de.knipser 07:20
59 10.851 "Wenn Gold flüstert, horcht die Welt auf!" Ilmen badeschaum007 16.10.17 19:50