Top-Thema

04:56 Uhr
ROUNDUP 2: FDP lässt Jamaika-​Sondierungen über­raschend platzen

Leggett & Platt-Aktie verliert 0,90 Prozent

Dienstag, 14.11.2017 18:56 von ARIVA.DE

Im US-amerikanischen Wertpapierhandel notiert der Anteilsschein von Leggett & Platt (Leggett & Platt Aktie) gegenwärtig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 45,40 US-Dollar.

Die Aktie von Leggett & Platt verzeichnet zur Stunde ein Minus von 0,90 Prozent. Sie hat sich um 41 Cent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verschlechtert. Derzeit wird das Wertpapier am Aktienmarkt mit 45,40 US-Dollar bewertet. Gegenüber dem S&P 500 liegt die Aktie von Leggett & Platt damit im Hintertreffen. Der S&P 500 kommt derzeit nämlich auf 2.574 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,36 Prozent. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Aktie von Leggett & Platt noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 10,03 US-Dollar erreichte das Papier am 6. März 2009.

Das Unternehmen Leggett & Platt

Leggett & Platt ist ein diversifiziertes US-amerikanisches Unternehmen. Der Konzern konzipiert, entwirft und produziert unterschiedliche Produkte für den Endkundenmarkt. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Tochtergesellschaften werden in erster Linie sogenannte Komfortkomponenten für unterschiedliche Bereiche hergestellt. Zuletzt hat Leggett & Platt einen Jahresüberschuss von 386 Mio. US-Dollar in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 3,75 Mrd. US-Dollar umgesetzt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.