Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.04.17
ROUNDUP 5/Schicksalswahl in Frankreich: Macron und Le Pen kämpfen um Europa

Fresenius Medical Care will expandieren - Auch Asien und Lateinamerika im Blick

Freitag, 21.10.2016 17:44 von

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Vorstandsvorsitzende des Gesundheitskonzerns Fresenius (Fresenius Aktie) Medical Care (FMC) setzt auf Expansion und will künftig auch Wachstumsregionen wie Asien und Lateinamerika stärker in den Blick nehmen. Weitere Zukäufe seien Teil der Strategie, sagte Rice Powell dem "Handelsblatt" laut einer am Freitag veröffentlichten Vorabmeldung. Man suche vor allem nach Wachstumschancen in aufstrebenden Regionen. "Lateinamerika und Asien wachsen stärker als Amerika und Europa", sagte Powell. "Die Gewichte werden sich in Zukunft sicher verschieben, aber das braucht seine Zeit."

Grund zur Eile sieht der FMC-Chef allerdings nicht. Zukäufe seien immer eine Frage der Gelegenheit, so Powell. Er sehe das entspannt. "Ich wache morgens jedenfalls nicht auf und sage mir, dass ich heute eine Akquisition machen muss."

FMC ist der weltgrößte Dialysespezialist und gehört zum Konzern Fresenius . Derzeit entfällt der Löwenanteil des FMC-Geschäfts mit Dialysepatienten auf die USA. FMC will seinen Umsatz bis 2020 von zuletzt 16,7 auf 28 Milliarden Dollar (Dollarkurs) steigern./tos/he