Top-Thema

Aktien Frankfurt: Dax gibt vor 'Hexensabbat' nach - Deutsche Bank sacken ab

Freitag, 16.09.2016 09:18 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor dem Verfall der Futures und Optionen an den Terminbörsen, dem "Hexensabbat", hat der Dax am Freitag nachgegeben. In den ersten Minuten fiel der deutsche Leitindex um 0,33 Prozent auf 10 397,01 Punkte.

Etwas auf die Stimmung drückte ein Kursrutsch um zeitweise 8 Prozent bei den Aktien der Deutschen Bank: Die US-Regierung legt die Latte bei den Vergleichsverhandlungen um dubiose Hypothekengeschäfte mit einer Forderung von 14 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (aktuell 12,5 Milliarden Euro) extrem hoch.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen gab um 0,16 Prozent auf 21 073,38 Punkte nach, während der Technologiewerte-Index TecDax um 0,25 Prozent auf 1765,46 Zähler stieg. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,37 Prozent nach unten./la/das