Zahl der Passagiere am Flughafen Hahn im August gesunken

Freitag, 30.09.2016 12:40 von

HAHN (dpa-AFX) - Die Zahl der Passagiere ist am flügellahmen Hunsrück-Flughafen Hahn im August deutlich gesunken. Sie fiel im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8 Prozent auf 268 000, wie der Airport mitteilte. Die irische Fluggesellschaft Ryanair biete derzeit eine Verbindung weniger an als im Sommerflugplan 2015, sagte Hahn-Sprecherin Hanna Koch. "Außerdem hat sich die Auslastung 2015 stark gesteigert. Das geht nicht jedes Jahr."

Deutlich zugelegt hat im August die Zahl der zwischengelandeten US-Soldaten - um 87 Prozent auf gut 4300. "Das schwankt immer je nach der weltpolitischen Lage und der Auslastung der US-Airbase Ramstein", erklärte Koch. Im Vergleich zur sechsstelligen Zahl normaler Passagiere pro Monat fielen einige Tausend Soldaten im Transitbereich auch nicht sehr ins Gewicht.

Hahn-Chef Markus Bunk hatte kürzlich gesagt, insgesamt rechne er für 2016 mit einem leichten Minus bei der Passagierzahl - aber keinem Absturz von zum Beispiel zehn Prozent. Ryanair will von Ende Oktober an erstmals auch den nur 100 Kilometer entfernten Airport Luxemburg in ihr Programm aufnehmen.

Der Hahn gehört zum Großteil dem Land Rheinland-Pfalz und zum kleinen Teil Hessen. Er steht zum Verkauf. Ein erster Verkaufsversuch an eine chinesische Firma scheiterte wegen mutmaßlichen Betrugs./jaa/DP/tos