Warburg Research senkt Stada auf 'Sell' - Ziel hoch auf 56 Euro

Dienstag, 14.02.2017 10:47 von dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat Stada (STADA Aktie) anlässlich des Übernahmewettstreits um den Arzneimittelhersteller von "Hold" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 44 auf 56 Euro angehoben. Das neue Kursziel reflektiere das Kaufgebot des Finanzinvestors Cinven, schrieb Analyst Ulrich Huwald in einer Studie vom Dienstag. Die Abstufung begründete er mit dem nur noch begrenzten Aufwärtspotenzial der Aktie und dem Risiko eines Scheiterns der Übernahme./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.