Voltaic Minerals Corp. identifiziert potenziellen lithiumhaltigen Horizont

Freitag, 14.10.2016 14:20 von


Voltaic Minerals Corp. identifiziert potenziellen lithiumhaltigen Horizont

14. Oktober 2016. Voltaic Minerals Corp. (TSX-V: VLT; FSE: 2P61) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es die erste Phase seines Arbeitsprogramms 2016 beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Lithiumprojekt Green Energy in Utah (USA) abgeschlossen hat. Das Programm wurde konzipiert, um durch die Erstellung eines endgültigen 3-D-Modells unter Anwendung öffentlich zugänglicher historischer Ölbohrungs- und geophysikalischer Daten vorläufige Bohrziele zu definieren.

Das fertige Modell bietet Einblicke in die Beschreibung der Antiklinale innerhalb der Formation Paradox beim Projekt Green Energy. Die historisch aufgezeichneten Daten von acht Bohrlöchern im Konzessionsgebiet Green Energy ermittelten den interessanten Horizont, der auch Clastic Bed #31 bezeichnet wird und in Tiefen von 6.000 bis 6.500 Fuß unterhalb der Oberfläche Mächtigkeiten zwischen 18 und 37 Fuß aufweist. Clastic Bed #31 umfasst 30 Fuß mit Schiefer, Anhydrit und Dolomit und wird nicht als Teil eines Ölvorkommens angesehen. Die Untersuchungsergebnisse stimmen mit technischen Berichten aus den 1960er Jahren überein, die zum Ergebnis kamen, dass das Solevorkommen umfassend ist und sich über zehn Quadratmeilen erstreckt.

Die Daten und die Modellierungsergebnisse ermöglichen es dem Unternehmen nun, mit einem zielgerichteten Sole-Probennahmeprogramm fortzufahren. Das Projekt befindet sich angesichts einer hervorragenden Infrastruktur, einschließlich eines Kopfbahnhofs und Überlandleitungen, die nur 19 Meilen entfernt sind, in einer günstigen Lage für eine Erschließung.

Die technischen oder wissenschaftlichen Aussagen von Voltaic Minerals Corp. in dieser Pressemitteilung wurden von Rory Kutluoglu, P.Geo., der als Qualified Person gemäß National Instrument 43-101 fungiert, geprüft und genehmigt.

Über Voltaic Minerals

Voltaic Minerals Corp. ist ein Lithiumexplorationsunternehmen aus Vancouver, das 100 Prozent des Lithiumprojektes Green Energy besitzt, das 4.160 Acres an Schürfrechten des Bureau of Land Management (BLM) umfasst und in Grand County, 15 Kilometer westlich der Stadt Moab liegt. Die Formation Paradox wurde in der gesamten Region mittels mehrerer historischer Öl- und Gastestbohrlöcher definiert. Hinsichtlich des Konzessionsgebiets Green Energy wurden drei Bohrlöcher gebohrt und Probennahmen unterzogen, wobei Lithium und andere Minerale nach dem Durchschneiden von Clastic Bed #31 in der Formation Paradox in einer übersättigten Sole (40 Prozent Minerale, 60 Prozent Wasser) vorkamen.

IM NAMEN DES BOARD
VOLTAIC MINERALS CORP.
Darryl Jones
Darryl Jones
President & CEO
Tel.: 604.681.1568
info@voltaicminerals.com

Voltaic Minerals Corp.
1450 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC V6C 1H2
Tel: 604.681.1568
Fax: 604.681.8240

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.
 
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert wurden. Risiken, die das Eintreten dieser Prognosen ändern oder verhindern könnten, beinhalten, dass das Unternehmen möglicherweise nicht ausreichend Kapital aufbringt, um unsere Pläne umzusetzen, wodurch sich die Kosten für den Abbau und die Verarbeitung ändern würden; erhöhte Investitionskosten; den Zeitplan und den Inhalt zukünftiger Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen anhand der aktuellen Daten, die sich angesichts detaillierterer Informationen ändern könnten; potenzielle Verarbeitungsmethoden und angenommene Mineralgewinnungsraten anhand eingeschränkter Testarbeiten und anhand des Vergleichs mit mutmaßlich analogen Lagerstätten, die sich infolge weiterer Testarbeiten als nicht vergleichbar herausstellen; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, Equipment und Märkten für die hergestellten Produkte; und dass die Minerale in unserem Konzessionsgebiet trotz der zurzeit erwarteten Machbarkeit des Projektes nicht wirtschaftlich abgebaut werden können oder dass die erforderlichen Genehmigungen für die Errichtung und den Betrieb der angedachten Mine nicht erteilt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, solche Informationen zu aktualisieren, um neue Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!