Top-Thema

22:40 Uhr +0,82%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

voestalpine baut konsequent an seiner Zukunft

Montag, 28.11.2016 17:01

Der österreichische Technologie- und Industriegüterkonzern voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) macht seinem Ruf als Innovationsführer der Branche weiter alle Ehre. In der letzten Woche ging es dabei wieder einmal um das Thema „Metal Additive Manufacturing“ – frei übersetzt 3D-Druck auf Metallbasis. Der ATX-Konzern untermauert so seinen Anspruch immer weniger als Stahlhersteller sondern als Technologieunternehmen angesehen zu werden.

Bei der zweiten Ausgabe der MAMC – Metal Additive Manufacturing Conference am 24. und 25. November 2016 tauschten sich Forscher, Entwickler und Hersteller in der voestalpine Stahlwelt in Linz über die rasanten Fortschritte der neuen Disziplin in der Metallproduktion aus – und berichteten über die Herausforderungen, denen sie sich beim Teilebau aus Metallpulver gerade stellen. Hierbei steht vor allem das Forschungs- und Entwicklungszentrum für 3D-Druck von Metallteilen in Düsseldorf im Fokus.

Was dort bereits geschieht erklärt dieser Beitrag und zeigt das folgende Video:

Wir wollen jetzt nicht zum Industrieblog – keine Angst. Aber es ist als Anleger stets auch wichtig zu wissen, wohin die Reise einer Branche geht. Zwar ist der 3D-Metall-Druck noch lange nicht so weit, wie im Kunststoffbereich, aber die Entwicklung geht voran. Und so wird auch im Stahl- und Metallsektor immer öfter auf Hochtechnologie zurückgegriffen. Die voestalpine ist hier immer vorne mit dabei.

voestalpine-Chart: finanztreff.de

voestalpine-Chart: finanztreff.de

Die voestalpine-Aktie wird von vielen Anlegern noch immer als Stahlaktie gesehen, weshalb sie auch von den Branchenaufs und Abs nicht verschont bleibt. Dennoch gibt es auch immer wieder positive Nachrichten, wie die Dividendenanhebung, die Eröffnung des Werks in Texas oder neue Großaufträge, zuletzt aus der Automobilbranche. Damit bleiben die Kursfantasien weiterhin vorhanden.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de