Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

24.06.17
ROUNDUP/EZB greift durch: Insolvenz für zwei italienische Krisenbanken

ROUNDUP: Daimler investiert Millionen Euro in neue Batteriefabrik in Kamenz

Montag, 24.10.2016 13:18 von

KAMENZ (dpa-AFX) - Daimler (Daimler Aktie) will in Kamenz eine der modernsten und größten Batteriefabriken Europas schaffen. Der Konzern investiert rund 500 Millionen Euro in den Bau eines neuen Produktionsstandorts. Damit werde Kamenz das Kompetenzzentrum im globalen Produktionsverbund für Lithium-Ionen-Batterien, sagte Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Car, am Montag anlässlich des Spatenstichs für die zweite Batteriefabrik des Unternehmens Accumotive, eine hundertprozentige Daimler-Tochter.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) erklärte, dass das Vorhaben der traditionsreichen Automobilindustrie Sachsens den Weg in das Zeitalter der Elektromobilität ebne. Kamenz' Oberbürgermeister Roland Dantz (parteilos) sieht in der Investition eine Chance für die Region. "Wenn an einem Industriearbeitsplatz bis zu drei - manche sagen auch mehr - Arbeitsplätze hängen, dann profitieren von der Entscheidung der Daimler AG Mittelstand, Dienstleistungssektor und das Handwerk", sagte er.

Das neue Produktionswerk soll Mitte 2018 in Betrieb gehen. Der rund 20 Hektar große Standort liegt in unmittelbarer Nähe der bestehenden Batteriefabrik. Die bisherige Produktions- und Logistikfläche wird sich durch den Bau der zweiten Fabrik auf insgesamt rund 80 000 Quadratmeter vervierfachen. Bis 2020 sollen an dem Standort rund 700 Mitarbeiter tätig sein, die unter anderem Batterien für alle Elektrofahrzeuge von Mercedes-Benz und smart fertigen./mis/DP/stb