Top-Thema

Pharmakonzern hebt Gewinnprognose an

Freitag, 28.10.2016 09:40 von

Das Pharmaunternehmen Sanofi hat seinen Gewinn im dritten Quartal um fast zehn Prozent gesteigert. Grund für das gute Geschäft sind die Biotech-Tochter Genzyme und der frühe Start der Grippeimpfungen in den USA.

Der Pharmakonzern Sanofi hat im dritten Quartal überraschend gut verdient. Die Franzosen profitierten dabei von ihrer Biotech-Tochter Genzyme und einem frühen Start der Grippeimpfungen in den USA. Der um Sonderfaktoren bereinigte Nettogewinn stieg von Juli bis September um knapp zehn Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Der Umsatz erhöhte sich um gut zwei Prozent 9,65 Milliarden Euro.

Das Management des Pharmakonzerns rechnet im Gesamtjahr jetzt mit einem Zuwachs beim Gewinn je Aktie von drei bis fünf Prozent. Dabei werden Währungsschwankungen herausgerechnet. Zuvor wurde von einem in etwa stabilen Wert ausgegangen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.