Top-Thema

09:41 Uhr +1,58%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Keine Panik - Gewinne nach Italien-​Referendum

Neue Airline am Kassel Airport macht Hoffnung

Freitag, 25.11.2016 11:57 von

KASSEL (dpa-AFX) - Der krisengeschüttelte Flughafen Kassel macht mit der erstmaligen Stationierung eines Ferienfliegers 2017 einen Schritt in Richtung nachhaltiges Wachstum. Geschäftsführer Ralf Schustereder sagte am Freitag in Kassel: "Das ist ein Meilenstein."

Die neue deutsche Fluggesellschaft Sundair hatte zuvor zugesagt, vom 1. Juli 2017 ein Flugzeug auf dem 2013 eröffneten Regionalflughafen zu stationieren und 13 Flüge pro Woche anzubieten. Derzeit ist der Flughafen im Winterschlaf - einen Winterflugplan gibt es nicht.

Für den Flughafen-Aufsichtsratschef, Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU), ist der Deal die letzte touristische Chance für den Flughafen. "Sollte es mit diesem Angebot nicht gelingen, einen touristischen Verkehr am Flughafen zu etablieren, ist eine Rückstufung zum Verkehrslandeplatz die logische Folge."

Dem widersprach Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD). "Wir wollen, dass der Airport seine bisherige Qualifizierung behält." Am Flughafen sind außer dem Land auch die Stadt und der Landkreis Kassel sowie die Gemeinde Calden beteiligt./lin/DP/she