Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Leichter Wertverlust bei der Munich Re-Aktie

Dienstag, 18.07.2017 09:15 von

Im Minus liegt gegenwärtig das Wertpapier von Munich Re (Munich Re Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 180,90 Euro.

Heute hat sich am deutschen Aktienmarkt die Munich Re-Aktie zwischenzeitlich um 0,40 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers sank um 73 Cent. Aktuell kostet der Anteilsschein von Munich Re 180,90 Euro. Die Aktie von Munich Re steht aufgrund dieser Entwicklung schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50. Der Eurostoxx 50 notiert zur Stunde bei 3.507 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,26 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Munich Re am 28. Oktober 2008. Seinerzeit kostete das Wertpapier 76,40 Euro, also 104,50 Euro weniger als derzeit.

Das Unternehmen Munich Re

Die Münchener Rück ist eine der größten Rückversicherungs-Gesellschaften weltweit. Neben dem Kerngeschäft Rückversicherung ist der Konzern auch in den Bereichen Erstversicherung sowie in der Krankenrück- und Krankenerstversicherung außerhalb Deutschlands aktiv. Darüber hinaus ist einer der zentralen Unternehmensbereiche der Münchener Rück das Erstversicherungsgeschäft der ERGO-Versicherungsgruppe. Neueste Geschäftszahlen will Munich Re am 9. August 2017 bekannt geben.

So sehen Analysten die Munich Re-Aktie

Die Munich Re-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Munich Re vor Zahlen zum zweiten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 201 Euro belassen. Er rechne bei dem Rückversicherer mit einem Nettogewinn von 946 Millionen Euro, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Montag. Wegen der Investitionspolitik bei der Ergo-Tochter sei dies etwas weniger als zuletzt noch von ihm in Aussicht gestellt.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Munich Re auf "Overweight" mit einem Kursziel von 195 Euro belassen. Wegen der Aussicht auf nur begrenzte Gewinn- und Dividendensteigerungen bleibe sie bei europäischen Versicherungskonzernen vorsichtig gestimmt, schrieb Analystin Claudia Gaspari in einer Studie vom Mittwoch. Dieser Entwicklung dürfte auch die aktuelle Berichtssaison entsprechen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.