Bitcoin, Ethereum - Tiefer, tiefer immer tiefer!

Donnerstag, 11.01.2018 20:01 von Philip Hopf


Im Rahmen der hinterlegten Erwartung setzt Bitcoin wie auch die laufende Korrekturbewegung weiter fort und konnte im gestrigen Handel kurzfristig die nächste markante Unterstützung in Form der $13.218 Marke unterschreiten. Der ein oder andere Kryptorianer fängt nach der bisherigen Erholung bereits wieder an das Handtuch in den Ring zu schmeißen, was mit Kurse unter $11.600 und letztlich $11.300 deutlich rasant zunehmen wird und die Abwärtsbewegung in Richtung $8000 entsprechend beschleunigen dürfte.

 

Auch ETH konnte sein Ziel in Welle 3 in Grün bei $1357 vorbildlich abarbeiten und mit dem Unterschreiten der 200% Extension bei $1.188 verlaufend, uns bereits das erste Signal für ein hinterlegtes Hoch liefern. Dieses Kursziel wurde wohlgemerkt bereits vor 6 Wochen im Chart hinterlegt und vermerkt. Noch ist es jedoch ein langer Weg bis in den Bereich der $600 Marke für den Abschluss von Welle 4 in Grün und wir müssen auf dem Weg dorthin erst noch die ein oder andere Bullenbastion unterschreiten um den Weg zu ebnen. Über $877 bleibt hier somit die hinterlegte Alternative in Welle alt. (4) in Weiß erhalten.

 

 

Wir werden in den täglichen Updates für unsere Abonnenten, die kommenden Tage die genauen Rahmenbedingungen benennen um Position aufzustocken, nachzukaufen um einer der letzten Möglichkeiten wahrzunehmen in diese Märkte zu investieren, bevor die Bullenlokomotive weiterfährt und Nachkäufe irgendwann zu teuer werden.

 

Wenn aberwitzige Preise vorzufinden sind und das werden Sie, dann ist es zu spät noch zu einem akzeptablen Chancen/Risiko Verhältnis einzusteigen.

 

Melden Sie sich heute für unser kostenloses Update an und testen auch Sie Deutschlands akkurateste Marktanalyse mit über 78% Treffergenauigkeit auf unsere Zielbereiche!

 

Update unter www.hkcmanagement.de.

 

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG

 

 

 

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Philip Hopf ist geschäftsführender Gesellschafter der Hopf/Klinkmüller Capital Management GmbH & Co KG. Die HKCM ermittelt durch ein eigens entwickeltes Berechnungssystem hochpräzise Kurszielberechnungen mit einer Trefferwahrscheinlichkeit von 79% auf die benannten Zielbereiche. Testen Sie kostenlos unsere Trefferquote und Performance im Bereich der Rohstoffe, Indexe, Edelmetalle und Währungspaare unter www.hkcmanagement.de