Forscher: Seit 15 Jahren kein Aufholprozess im Osten mehr

Donnerstag, 20.10.2016 16:57 von

BAD SAAROW (dpa-AFX) - Der Aufholprozess der ostdeutschen Wirtschaft tritt nach den Worten des Wirtschaftswissenschaftlers Joachim Ragnitz seit 15 Jahren auf der Stelle. "Es ist nicht alles so toll, wie man es sich wünschen würde", sagte der Leiter der Dresdner Niederlassung des Ifo Instituts am Donnerstag in Bad Saarow bei Berlin beim ersten Ostdeutschen Wirtschaftsforum. Die Lücke zum Westen betrage etwa 30 Prozent. Dies sei nicht hinnehmbar.

Als Ursachen nannte Ragnitz einen fehlenden Wachstumswillen in vielen Unternehmen und die Abwanderung junger Fachkräfte. Auf der Tagung wollen rund 120 Unternehmer, Politiker und Experten bis Freitagabend über die Perspektiven des Ostens diskutieren. Für den frühen Abend wurde auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) erwartet./rgo/DP/tos