Top-Thema

13.12.17
ROUNDUP 2: Union drückt aufs Tempo und will rasche GroKo-​Sondierungen

First Graphite Ltd. : Kaufvertrag mit regierungseigener Ganggraphitmine

Freitag, 13.01.2017 07:40

DGAP-News: First Graphite Ltd. / Schlagwort(e): Vertrag/Strategische
 Unternehmensentscheidung
 First Graphite Ltd. : Kaufvertrag mit regierungseigener Ganggraphitmine
 
 13.01.2017 / 07:35
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
13. Januar 2017 Kaufvertrag mit regierungseigener Ganggraphitmine Garantierte Versorgung über einen Zeitraum von zwei Jahren First Graphite Limited (ASX: FGR) berichtet, dass das Unternehmen einen Kaufvertrag zum Erwerb hochwertigen Graphits über 24 Monate mit der sich im Besitz der sri-lankischen Regierung befindlichen Kahatagaha Graphite Lanka Limited (KGLL) unterzeichnet hat. Die wichtigsten Punkte - Verbindliches Abkommen zum Erwerb von 100% des hochwertigen Ganggraphits von Kahatagaha über einen Zeitraum von zwei Jahren. - Strategische Versorgung wird die kostengünstigen Graphen- Produktionsstrategien des Unternehmens unterstützen und eine frühzeitige Graphenproduktionskapazität ermöglichen. - Sicherheit, dass KGLL-Material die zukünftigen Bergbauaktivitäten des Unternehmens ergänzen und Beschleunigung der Präsenz auf dem Ganggraphitmarkt ermöglichen wird. - Bestätigung der starken Beziehung zu den sri-lankischen Behörden, was FGR einen starken Wettbewerbsvorteil gibt. Kaufvertrag Der Kaufvertrag zwischen dem Unternehmen und KGLL läuft über 24 Monate und gibt die Quantität, Qualität und die Preisgestaltung des Materials an, das von FGR erworben wird. Die Direktoren sind damit zufrieden, dass für dieses Abkommen KGLL FGR als ihren Exklusivpartner ausgewählt hat, besonders wenn man die Anzahl der anderen Parteien in Betracht zieht, die in jüngste Zeit an KGLL herangetreten sind und solch einen Vertrag nicht sichern konnten. Dies ist eine Spiegelung der starken Beziehung, die basierend auf FGRs Engagement zur Steigerung der Produktion in Sri Lanka zur sri-lankischen Regierung aufgebaut wird. Als Teil des Abkommens wird FGR mit der regierungseigenen Mine zusammenarbeiten, um für KGLLs Graphit nachgelagerte Wertschöpfungschancen zu unterstützen. FGR hat festgestellt, dass die Entwicklung ihrer unternehmenseigenen Graphitminen in Sri Lanka eine größere Herausforderung darstellt, als erwartet, in erster Linie aufgrund der Gebirgsverhältnisse während der anfänglichen Schachtabteufung. Diese Probleme wurden jedoch überwunden und die Direktoren sind zuversichtlich, dass eine absetzbare Produktion aus ihren eigenen Minen bald zur Verfügung stehen wird. Die Produktionsvolumina sollten sich im Laufe des Jahres 2017 verbessern. Der Kaufvertrag mit KGLL wird gewährleisten, dass es während der Inbetriebnahme und der Anlaufphase eine gute, unterbrechungsfreie Graphitversorgung der Grapheninitiative gibt, FGRs Primärquelle des zukünftigen Wachstums. Managing Director, Craig McGuckin, sagte: "FGR ist sehr zufrieden, mit Kahatagaha Graphite Lanka Limited einen langfristigen Liefervertrag zu haben. Kahatagaha hat eine lange und stolze Tradition, ein Lieferant von hochgradigem sri-lankischen Graphit zu sein. Dass FGR für den Abschluss dieses langfristigen Abkommens ausgewählt wurde, ist ein Zeichen des hohen Stellenwerts, den das Unternehmen in der sri-lankischen Industrie genießt." Über First Graphite Ltd. (ASX: FGR) First Graphite produziert hochwertigen Graphen aus hochgradigem sri- lankischen Ganggraphit. First Graphite strebt danach, Graphenproduktionsverfahren zu entwickeln und geistiges Eigentum in Verbindung mit zu erwerben, was zusätzliche Einnahmequellen bieten könnte. Das Unternehmen entwickelt seine eigenen Minen und besitzt in Sri Lanka 39.500 Hektar an aussichtsreichen Graphit-Explorationslizenzen. Über Graphen Graphen, das hinreichend publizierte und jetzt berühmte zweidimensionale Kohlenstoffallotrop ist als Material so vielseitig wie irgendein anderes auf der Erde entdecktes Material. Seine erstaunlichen Eigenschaften als das leichteste und stärkste Material gegenüber seiner Fähigkeit Wärme und Strom besser als irgendein anders Material zu leiten bedeutet, dass es in eine riesige Zahl von Anwendungen integriert werden kann. Anfänglich bedeutet das, dass Graphen zur Verbesserung der Leistung und der Effizienz aktueller Materialien und Substanzen verwendet wird, aber in der Zukunft wird es ebenfalls in Verbindung mit anderen zweidimensionalen Kristallen entwickelt werden, um einige noch erstaunlichere Verbindungen zu erzeugen, die in ein noch breiteres Anwendungsspektrum passen werden. Ein Forschungsgebiet, das sehr intensiv studiert wird, ist die Energiespeicherung. Zurzeit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Batterien (durch Einfügen von Graphen als eine Anode), um viel größere Speicherkapazitäten mit viel längerer Lebensdauer und Ladezeiten anzubieten. Das Graphen wird ebenfalls studiert und entwickelt, um bei der Herstellung von Superkondensatoren Anwendung zu finden, die sehr schnell aufgeladen werden können und ebenfalls eine große Strommenge speichern können. Beschaffenheit des Ganggraphits Das Graphitablagerungsmodell für Sri Lanka wird am besten von unten nach oben beschrieben: In den metamorphen Sedimenten bildeten sich Dehnungsrisse durch die Faltung der Sedimente. Dies führte zur Ausbildung von Förderkanälen für die hydrothermale Ablagerung von qualitativ sehr hochwertigem Ganggrafit. Durch den Abbau in der Vergangenheit ist bekannt, dass die Mächtigkeit und der Qualitätsgrad dieser Gänge mit der Tiefe zunehmen. Die Graphitgänge fallen im Allgemeinen steil mit -70 Grad bis beinahe senkrecht ein. Dies ermöglicht den Abbau im Gangbergbauverfahren, ähnlich jenem Verfahren, das beim Abbau hochgradiger Goldlagerstätten eingesetzt wird. Das im Allgemeinen eingesetzte Verfahren ist der Firstenbau, wobei der hochgradige Ganggraphit abgebaut und ohne Kontamination an die Oberfläche transportiert wird. Das Graphitsalband, der Kontakt zum angrenzenden tauben Gestein, wird an die Oberfläche transportiert und für die Anreicherung auf Halde geschüttet. Der restliche Abraum wird zur Verfüllung der Strosse verwendet. Aufgrund der Art des Ganggraphits werden Gangmächtigkeiten von ca. 25 cm erwartet, die durch Anwendung der Gangbergbauverfahren wirtschaftlich im Untertageabbau gefördert werden können. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Craig McGuckin Managing Director First Graphite Ltd. Peter R. Youd Executive Director First Graphite Ltd. info@firstgraphite.com.au www.firstgraphite.com.au Im deutschsprachigen Raum AXINO GmbH Neckarstraße 45 73728 Esslingen am Neckar Tel. +49-711-82 09 72 11 Fax +49-711-82 09 72 15 office@axino.com www.axino.com Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
---------------------------------------------------------------------------
13.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
536143 13.01.2017