Top-Thema

02.12.16 -0,73%
Obama blockiert Aixtron-​Übernahme durch Unternehmen aus China

Early Warning Report: Fortgeschrittenes Lithiumprojekt in Österreich - Dieses Unternehmen muss auf die Watchlist

Mittwoch, 02.11.2016 13:19 von

Die Zahl der Lithiumgesellschaften, die am Aktienmarkt gehandelt werden, ist parallel zum Preis des neuen „In-Metalls“ geradezu explodiert, sodass es bei einem Engagement in diesem tatsächlich aussichtsreichen und spannenden Sektor lohnt, genau hinzuschauen. Das ist GOLDINVEST.de mit Pilbara Minerals bereits gelungen. Als wir zum ersten Mal über die Aktie berichteten, notierte sie bei 0,18 AUD – heutiger Schlusskurs 0,545 AUD! Heute möchten wir unserer Leser auf ein weiteres australisches Unternehmen hinweisen, dem wir eine ähnliche Kursentwicklung zutrauen.

Pegmatitader auf dem Wolfsberg-Projekt; Foto: European Lithium

Pegmatitader auf dem Wolfsberg-Projekt; Foto: European Lithium

Es geht dabei um die treffend benannte European Lithium (WKN A2AR9A / ASX EUR), denn die Gesellschaft hält ein fortgeschrittenes Lithiumprojekt in Europa – genauer gesagt, das Wolfsberg-Projekt in Österreich. Und das verfügt bereits über eine dem australischen JORC-Standard entsprechende, geschlussfolgerte Ressource von 3,7 Mio. Tonnen bei 1,5% Lithiumoxid (Li2O) in der so genannten Zone 1.

Eigentlich war diese Ressource sogar schon den Kategorien gemessen und angezeigt zugeordnet, doch dies nur gemäß einer älteren JORC-Version (2004), sodass die Ressourcen „nur“ als geschlussfolgert bewertet werden können. European Lithium zielt allerdings darauf ab, mit Bohrungen die bestehende Ressource auszuweiten und gleichzeitig auf den JORC-Standard aus dem Jahr 2012 zu aktualisieren, was unserer Ansicht nach allein schon enormes Potenzial für die Aktie mit sich bringt.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.