Deutsche Anleihen legen weiter zu - Banken-Unsicherheit treibt an

Dienstag, 27.09.2016 18:02 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Unsicherheit um Europas Banken hat die Anleger am Dienstag in deutsche Staatsanleihen getrieben. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,28 Prozent auf 165,97 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel in der Folge auf minus 0,14 Prozent.

Die Banken gehören in dieser Woche zu den Verlierern am Aktienmarkt. Auslöser der jüngsten Unruhe war der starke Kursverfall bei der Deutschen Bank am Montag. Die Frankfurter sehen sich einer hohen Strafforderung der US-Regierung wegen früherer Hypotheken-Deals gegenüber. Sorgen um europäische Banken hätten auch die Kurse von US-Papieren beflügelt, sagten Händler.

Zunächst waren als sicher geltende Anlagen wie Anleihen unter Druck geraten, da Hillary Clinton im ersten TV-Duell zur US-Präsidentschaftswahl einen Punktsieg gegen ihren republikanischen Rivalen Donald Trump errungen hatte. Dies hatte die Risikoneigung an den Finanzmärkten gestützt./das/jsl/he