Deutsche Anleihen legen deutlich zu

Freitag, 16.09.2016 13:09 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag spürbar von der schlechteren Stimmung an den Aktienmärkten profitiert. Auch andere europäische Staatspapiere legten durch die Bank zu. In südeuropäischen Ländern wie Portugal fielen die Kursaufschläge aber schwächer aus.

Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,46 Prozent auf 164,24 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um fünf Basispunkte und lag mit minus 0,02 Prozent wieder im negativen Bereich.

Impulse durch Konjunkturdaten blieben im Vormittagshandel aus. Unterstützung erhielten festverzinsliche Wertpapiere durch die immer geringere Wahrscheinlichkeit, dass die US-Notenbank Fed in der kommenden Woche ihren Leitzins weiter anhebt. Am amerikanischen Geldmarkt ist die Wahrscheinlichkeit auf weniger als 20 Prozent gefallen.

Im Nachmittagshandel dürften Preisdaten aus den USA Interesse auf sich ziehen, da sie eine hohe Bedeutung für die Geldpolitik der Fed haben. Es wird erwartet, dass sich an dem Bild einer verhaltenen Inflation nicht viel ändern wird. Dies würde neben zuletzt schwachen Konjunkturdaten dafür sprechen, dass die Fed nach wie vor keine Eile bei der Fortsetzung ihrer Ende 2015 begonnenen Zinswende hat./bgf/jkr/das