Top-Thema

11:56 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax unterbricht Erholungs­kurs - Anleger warten ab

Aktienmarkt: Kurs der Aktie von Hornbach im Minus

Dienstag, 20.06.2017 12:20 von ARIVA.DE

An der deutschen Börse liegt die Aktie von Hornbach derzeit im Minus. Die Aktie kostete zuletzt 75,07 Euro.

Das Wertpapier von Hornbach verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 0,57 Prozent. Es hat sich um 43 Cent gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verschlechtert. Zur Stunde kostet die Hornbach-Aktie 75,07 Euro. Gegenüber dem SDAX liegt das Wertpapier von Hornbach damit im Hintertreffen. Der SDAX kommt derzeit nämlich auf 11.259 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,48 Prozent.

Die HORNBACH Holding (Hornbach Holding Aktie) AG & Co. KGaA ist die Muttergesellschaft der HORNBACH-Gruppe. Sie verfügt über mehrere Beteiligungsgesellschaften im Bereich Handel und Immobilien. Bei einem Umsatz von 3,94 Mrd. Euro erwirtschaftete Hornbach zuletzt einen Jahresüberschuss von 77,4 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 30. Juni 2017. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Der Anteilsschein von Hornbach wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat das Kursziel für Hornbach Holding nach Eckdaten zum ersten Geschäftsquartal von 77 auf 85 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Dachgesellschaft des Baumarktbetreibers Hornbach Baumarkt (Hornbach Baumarkt Aktie) sei stark ins Jahr gestartet, schrieb Analystin Katja Filzek in einer Studie vom Mittwoch. Der dennoch nur bestätigte Jahresausblick sei den in den kommenden Quartalen erwarteten, höheren Kosten für Investitionen im Online-Bereich sowie für Personal geschuldet. Der aktuelle Aktienkurs biete eine attraktive Einstiegsmöglichkeit.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.