Top-Thema

11:14 Uhr
IPO: Beteiligungsgesellschaft Mutares will Zulieferer STS an die Börse bringen

Aktienmarkt: DAX im Seitwärtsmodus

Dienstag, 02.01.2018 17:05 von ARIVA.DE

Für den DAX-Index (DAX-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute kaum Bewegung. Der Auswahlindex verliert 102 Punkte.

An den deutschen Börsen zeigen sich die Börsenteilnehmer gegenwärtig nicht in Kauflaune, sie verkaufen aber auch nicht in größerem Maß.: Für den DAX steht ein Verlust von nur 0,31 Prozent auf der Kurstafel. Zuletzt notierte das Aktienbarometer bei 12.877 Punkten.

Die Top-Werte im DAX

Die Wertpapiere von RWE, Infineon und ProSiebenSat1 Media ragen unter den Indexmitgliedern derzeit positiv hervor. Am stärksten verteuert hat sich das Wertpapier von RWE (Stammaktie). Börsenteilnehmer zahlen aktuell 1,50 Prozent mehr für die Aktie als zum Handelsschluss am Vortag. Zur Stunde zahlen Käufer 17,26 Euro am Aktienmarkt für das Papier. Die RWE AG ist die Holdinggesellschaft der RWE Gruppe, die zu den führenden europäischen Energieversorgern zählt. Verteuert hat sich auch das Wertpapier von Infineon. Es verteuerte sich um 1,20 Prozent gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages. Für die Aktie liegt der Preis gegenwärtig bei 23,11 Euro. ProSiebenSat1 Media notiert ebenfalls fester (plus 1,20 Prozent). Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 29,05 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Am Ende des DAX rangieren derzeit die Aktien von Beiersdorf, der Lufthansa und Henkel. Das Schlusslicht bildet das Wertpapier von Beiersdorf. Die Aktie von Beiersdorf wird an der Börse aktuell mit 96,00 Euro bewertet. Das entspricht einem Abschlag von 1,94 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Papier der Lufthansa. Es liegt mit 1,33 Prozent im Minus. Für das Wertpapier der Lufthansa liegt der Preis zur Stunde bei 30,31 Euro. Die Aktie von Henkel (Vorzugsaktie) verzeichnet gegenwärtig einen Kursrückgang von 1,31 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 108,90 Euro.

Mit der heutigen Seitwärtsbewegung bleibt die Bilanz des DAX für das Kalenderjahr weiterhin negativ. Seit Jahresbeginn steht für das Aktienbarometer ein Minus von 0,31 Prozent zu Buche. Der DAX ist das bekannteste und wichtigste deutsche Börsenbarometer. Der Index umfasst 30 Blue Chip-Aktien von der Frankfurter Wertpapierbörse. Sie machen nach Angaben der deutschen Börse allein rund 80 Prozent des hierzulande zugelassenen Börsenkapitals aus.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.