Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

28.05.17
GESAMT-​ROUNDUP 2: G7-Gipfel endet im Streit mit Trump - Nur Mini-​Kompromisse

Aktienmarkt: Aktie von Wirecard kann sich nicht behaupten

Donnerstag, 18.05.2017 09:43 von

An der deutschen Börse liegt die Wirecard-Aktie aktuell im Minus. Der jüngste Kurs betrug 52,82 Euro.

Für der Anteilsschein von Wirecard steht gegenwärtig ein Kursverlust von 4,07 Prozent zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 2,24 Euro. Zur Stunde zahlen private und institutionelle Anleger an der Börse für die Aktie 52,82 Euro. Zieht man den TecDAX als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von Wirecard hinten. Der TecDAX kommt mit einem Punktestand von 2.183 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,66 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Wirecard-Aktie noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 2,96 Euro erreichte das Wertpapier am 24. Juni 2016.

Die Wirecard AG ist einer der führenden internationalen Anbieter elektronischer Zahlungs- und Risikomanagementlösungen. Weltweit unterstützt Wirecard über 20.000 Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der Automatisierung ihrer Zahlungsprozesse und der Minimierung von Forderungsausfällen. Die Wirecard Bank AG bietet Konten- und Kreditkarten-Dienstleistungen sowohl für Geschäfts- als auch Privatkunden und ist Principal Member von VISA, MasterCard und JCB und als Kreditkarten-Acquirer weltweit aktiv. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Wirecard unter dem Strich einen Gewinn von 267 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 1,03 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 20. Juni 2017 erwartet.

Das Wertpapier von Wirecard wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Wirecard vor Zahlen für das erste Quartal auf der "Conviction Buy List" und mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Die finalen Resultate dürften die zuvor veröffentlichten Eckdaten bestätigen, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Studie vom Montag. Basierend auf den schon bekannten Fakten rechnet er währungsbereinigt mit einem organischen Umsatzwachstum um 25 Prozent.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.