Top-Thema

Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnmitnahmen drücken Dax wieder unter 10 400 Punkte

Montag, 26.09.2016 17:50 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Montag kräftig nachgegeben und ist wieder unter die Marke von 10 400 Punkten gerutscht. Analyst Mike van Dulken von Accendo Markets verwies auf fortgesetzte Gewinnmitnahmen nach einer starken Vorwoche, nervöse Anleger vor dem TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und Hillary Clinton sowie schwindende Erwartungen an ein Treffen der Opec-Ölförderländer.

Mit minus 2,19 Prozent auf 10 393,71 Punkte schloss der deutsche Leitindex knapp über seinem kurz zuvor erreichten Tagestief. Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen verlor 1,00 Prozent auf 21 334,092 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax gab um 1,20 Prozent auf 1780,48 Zähler nach. Europaweit sah die Lage nicht besser aus, auch in den USA wurden Verluste verbucht./ck/he