Top-Thema

20.11.17
ROUNDUP: AT&T wehrt sich gegen US-​Kartellklage wegen Time-​Warner-Übernahme

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verhalten positiver Start trotz negativer Vorgaben

Dienstag, 10.01.2017 09:19 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz der Verluste an der Wall Street und in Japan ist der deutsche Aktienmarkt am Dienstag - wenngleich schwerfällig - mit freundlicher Tendenz gestartet. Aus konjunktureller Sicht fehle es ebenso an Impulsen, wie von Unternehmensseite, hieß es im Handel.

Der Dax notierte wenige Minuten nach Sitzungsbeginn 0,34 Prozent höher bei 11 603,24 Punkten. Ob der Leitindex die Marke von 11 600 Zählern halten wird, bleibt abzuwarten. Denn an den vergangenen vier Handelstagen hatten sich diese immer wieder als Hürde erwiesen, die zwar immer mal wieder kurz übersprungen, aber nicht nachhaltig überwunden werden konnte.

Der MDax , in dem die mittelgroßen Unternehmen repräsentiert sind, stieg am Dienstag um 0,04 Prozent auf 22 205,07 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,16 Prozent auf 1849,99 Punkte vor. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,15 Prozent auf 3314,00 Zähler nach oben./edh/fbr