Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax hinkt Wall Street weiter hinterher

Donnerstag, 16.02.2017 09:29 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax verliert gegenüber der Wall Street zunehmend den Anschluss. Während die US-Börsen am laufenden Band neue Bestmarken aufstellen, scheint für den deutschen Leitindex selbst das bisherige Jahreshoch von 11 893 Punkten eine zu hohe Hürde zu sein: Am Donnerstagmorgen kam er mit einem Plus von 0,10 Prozent auf 11 805,88 Punkte kaum vom Fleck.

Zur Wochenmitte hatten dem Dax weniger als 50 Punkte zu seinem Jahreshoch gefehlt. Doch dann schmolzen die Gewinne zusammen - nach einem zwischenzeitlichen Rutsch in negatives Terrain rettete der Index nur dank des Rückenwinds von der Wall Street ein knappes Plus ins Ziel.

Den Experten des Börsenstatistik-Magazins Index-Radar schwant nichts Gutes: "Je länger ein Ausbruch über das bisherige Jahreshoch auf sich warten lässt, desto ungeduldiger werden die Anleger", warnten sie in einem aktuellen Kommentar. Damit steige die Gefahr einer Korrektur.

Auch die anderen Indizes präsentierten sich am Donnerstag recht lethargisch: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor 0,08 Prozent auf 23 300,35 Punkte, während der SDax der geringer kapitalisierten Werte ein Plus von 0,12 Prozent auf 10 020,81 Punkte schaffte - beide Indizes hatten am Mittwoch weitere Rekorde aufgestellt. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es am Donnerstagmorgen um 0,10 Prozent auf 1891,80 Zähler hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,06 Prozent auf 3325,61 Punkte zu./gl/ag