Top-Thema

10:27 Uhr +0,14%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach einem Jahr wieder über 11 000

Aktien Europa Schluss: Kurse schwächeln nach jüngster Rally

Donnerstag, 10.11.2016 18:17 von

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Donnerstag ihre Gewinne nicht festhalten können und letztlich moderat nachgegeben. In London ging es sogar deutlich nach unten. Damit endete zunächst die jüngste Rally, die schon vor Donald Trumps Überraschungssieg bei der US-Präsidentschaftswahl eingesetzt hatte.

Nach einem starken Handelsstart bröckelte das Kursplus beim EuroStoxx 50 immer weiter ab. Selbst ein Rekordhoch beim wichtigen US-Aktienindex Dow Jones Industrial half dem Leitindex der Eurozone nicht auf die Sprünge - zum Schluss notierte er 0,32 Prozent schwächer bei 3046,59 Punkten.

Der französische CAC-40-Index verlor 0,28 Prozent auf 4530,95 Punkte. Für den britischen FTSE 100 ging es um 1,21 Prozent auf 6827,98 Punkte bergab. Das Börsenbarometer hat sich allerdings seit Jahresbeginn deutlich besser entwickelt als alle anderen europäischen Indizes./gl/zb