Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Ad hoc: Marenave Schiffahrts AG: Wiederherstellung der positiven Fortbestehensprognose; Wiederaufnahme der Sanierungsverhandlungen

Donnerstag, 24.11.2016 23:40

Marenave Schiffahrts AG  / Schlagwort(e): Absichtserklärung/Bankenkonsortium
 
 24.11.2016 23:37
 
 Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
 durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Nach der per Ad-hoc-Mitteilung vom 7. November 2016 bekannt gemachten Ablehnung des bis dahin verhandelten Sanierungskonzepts durch zwei der finanzierenden Banken wurden erfolgversprechende Verhandlungen über die Abwendung einer Insolvenz der Marenave Schiffahrts AG (Marenave oder Gesellschaft) und der übrigen Gesellschaften der Marenave-Gruppe mit sämtlichen finanzierenden Banken geführt. Nachdem bereits zu Beginn dieser Woche ein Teil der finanzierenden Banken mitgeteilt hatte, ein alternatives außerinsolvenzliches Sanierungskonzept zu unterstützen, gingen der Gesellschaft heute weitere Erklärungen zu, nach denen die betreffenden Banken ihre Tilgungsleistungen unter den Schiffshypothekendarlehen befristet nur insoweit ernsthaft einfordern, als die Einschiffsgesellschaften aufgrund ihrer jeweiligen Einnahmesituation und der von ihnen bis zum jeweiligen Fälligkeitstag angesammelten Liquidität zu Tilgungszahlungen tatsächlich in der Lage sind. Gleichzeitig soll auch eine Inanspruchnahme der Marenave seitens der betreffenden Banken aus für die Schiffsfinanzierungen begebenen Sicherheiten nicht erfolgen. Auf dieser Grundlage geht der Vorstand der Gesellschaft nach sorgfältiger Prüfung davon aus, dass die positive Fortbestehensprognose sowohl der Gesellschaft als auch der Einschiffsgesellschaften wiederhergestellt ist und sämtliche Gruppengesellschaften zahlungsfähig sind. Bis voraussichtlich zum 9. Dezember 2016 soll unter anderem ein Eckpunktepapier für eine Sanierungsvereinbarung zwischen der Gesellschaft und einem Teil der finanzierenden Banken abgeschlossen werden. Der Vorstand Kontakt: Bernd Raddatz, kaufmännischer Leiter Marenave Schiffahrts AG 24.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Marenave Schiffahrts AG Caffamacherreihe 7 20355 Hamburg Deutschland Telefon: 040 / 28 41 93 0 Fax: 040 / 28 41 93 297 E-Mail: info@marenave.com Internet: www.marenave.com ISIN: DE000A0H1GY2 WKN: A0H1GY Börsen: Regulierter Markt in Hamburg; Freiverkehr in Berlin, München; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------