Top-Thema

14:54 Uhr +0,16%
Aktien New York Ausblick: Dow winkt solider Wochengewinn - Neue Rekorde möglich

Abgasskandal: Beurlaubter Werkleiter aus Kassel klagt gegen VW

Dienstag, 25.10.2016 09:23 von

KASSEL (dpa-AFX) - Ein im Zuge des Abgasskandals beurlaubter Werkleiter des Volkswagenwerks Kassel wehrt sich vor dem Arbeitsgericht Kassel gegen seine Freistellung. Der Manager war zuvor unter anderem für die Entwicklung von Dieselmotoren verantwortlich gewesen. Wie ein Gerichtssprecher sagte, wird der Prozess an diesem Dienstag verhandelt.

Der Prozess stand bereits länger im Raum. Zunächst aber musste geklärt werden, ob die Richter in Wolfsburg oder in Kassel zuständig sind. Laut "Braunschweiger Zeitung begründete der Richter die Entscheidung für Kassel damit, dass der Werkleiter seine Arbeit überwiegend dort verrichtet hatte. Er war im Oktober 2015 nach internen Befragungen beurlaubt worden./lin/DP/stb