Terra Networks – zu viel bezahlt?

Beiträge: 2
Zugriffe: 95 / Heute: 1
Terra Networks – zu viel bezahlt? Mr_Stop_Loss
Mr_Stop_Loss:

Terra Networks – zu viel bezahlt?

 
17.05.00 18:10
#1
 Hey,

 Terra Networks – zu viel bezahlt

 Uneinigkeit in der Analystenzunft herrscht nach der Übernahme des
 US-Internetportaldienstes Lycos [Nasdaq: LCOS Kurs / Chart ] durch
 Terra Networks [ Kurs / Chart ]. Sorgen bereitet den Experten vor
 allem der hohe Kaufpreis. Terra Networks hatte am Dienstagabend
 angekündigt, insgesamt 12,5 Milliarden Dollar in Aktien für Lycos zu
 zahlen.

 “Der Kauf wird kurzfristig einen negativen Einfluss auf den Aktienkurs
 von Terra Networks haben,“ so ein Branchenkenner. Allerdings steigere
 die Übernahme langfristig die Zahl der Einnahmequellen, was günstig
 für das Unternehmen sei.

 Ähnlich bewertet Peter Bradshaw, Analyst der Investmentbank Merrill
 Lynch, die Fusion. Er senkte seine kurzfristige Einschätzung für Terra
 Networks von „Accumulate“ auf „Neutral“. „Wir halten es für möglich,
 dass der für Lycos gezahlte Aufschlag die entstehenden Synergien
 übersteigt,“ sagte Bradshaw. Sein langfristiges Rating beließ er aber
 bei einem „Buy“.

 Als strategische Notwendigkeit bezeichnete ein Händler der
 französischen Großbank Society General die Fusion. Dadurch werde
 die globale Reichweite und das Inhaltsangebot erweitert. Er hält den
 bezahlten Preis aber für zu hoch. Das könne zu erhöhtem Abgabedruck
 bei Terra Networks und in geringem Umfang auch bei der
 Konzernmutter Telefonica, Spaniens größter Telefongesellschaft,
 führen.

 Für gerechtfertigt hält dagegen ein Analyst einer spanischen Großbank
 den Kaufpreis. „Ausgehend von einem geschätzten

 Kurs-Umsatzverhältnis (KUV) von 100 für das Jahr 2000 bei Terra und
 einem KUV von 16 bei Lycos, ist da ein Aufschlag von knapp 40
 Prozent auf den Lycos-Kurs zu teuer?“ Auch er erwartet, dass sich für
 die Spanier weltweit neue Geschäftschancen ergeben.

 Am Sinn der Fusion zweifelt dagegen Alexander Yakirevich vom
 Online-Magazin Individual Investor. Weder Terra noch Lycos hätten in
 Lateinamerika die Markenerkennung wie die Konkurrenten AOL, Yahoo
 oder StarMedia. Zudem hänge viel davon ab, ob die Partner sich in den
 USA als Anbieter von Breitband-Internetdiensten positionieren können,
 da dort in Zukunft die Musik spiele. Das Kaufangebot von Terra sei
 aber eine gute Ausstiegschance für Lycos-Aktionäre.

 Viele Marktteilnehmer scheinen unterdessen nicht davon überzeugt zu
 sein, dass die Fusion überhaupt zustande kommt. Im vorbörslichen
 Handel in den USA verlieren Lycos-Aktien knapp fünf Prozent auf 69
 Dollar. Dabei sieht das variable Umtauschverhältnis einen Preis je
 Lycos-Aktie von konstant 97 Dollar vor. Lycos-Aktionäre erhalten je
 nach Terra-Kurs zwischen 1,433 und 2,15 Terra-Aktien für jeden
 eigenen Anteil.

 © 17.05.2000 www.stock-world.de
Terra Networks – zu viel bezahlt? preisfuchs

Re: Terra Networks – zu viel bezahlt? Antwort: ich ja! o.T.

 
#2


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen