Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Beiträge: 13.607
Zugriffe: 1.402.934 / Heute: 525
Tesla Motors 193,15 $ -1,65%
Perf. seit Threadbeginn:   +619,53%
 
Daimler 55,06 € -8,22%
Perf. seit Threadbeginn:   +45,05%
 
Toyota Motor 53,8499 $ -0,96%
Perf. seit Threadbeginn:   +58,48%
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE UliTs
UliTs:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

35
24.05.12 10:29
#1
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli
13.581 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 543 544 545 1 2 3 4 ...

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE fränki1
fränki1:

@Otti

 
24.06.16 15:44
Auch wenn du diesen Unsinn noch 10 mal schreibst, wird er nicht richtig.
Wenn man z.B. einen Tesla als Pufferspeicher sinnvoll einsetzen will, dann setzt das eine andere zyklenfestere Zellchemie voraus, die wiederum eine geringere Energiedichte hat, was den Akku noch größer und schwerer machen würde.
Das gleiche gilt für den Strom von Lichtblick. Wenn zum Zeitpunkt x keine regenerative Energie im Netz verfügbar ist, dann können die auch keine liefern.
Natürlich macht der Elektroantrieb Sinn, wenn das Speicherproblem geklärt ist.
Im Winter ist z.B. Kraft Wärmekopplung immer sinnvoller, als im Verbrenner die Wärme sinnlos zu verblasen und dafür zusätzlich welche mit der Ölheizung zu erzeugen.
Ein Tesla X, der in Privathand vielleicht bloß 200000 km in 10 Jahren fährt, ist jedenfalls ökologisch ein ganz schlechter Witz.
Mit Tempo 130 könnte man z.B. in Deutschland mindestens 10 % Kraftstoff bei den PKW sparen.
Als Ersatz benötigte man für Deutschland 4 Mill BEV die zusätzlich 100% regenerativ betrieben werden mussten.
Bei einer Badewanne macht man ja auch lieber erst den Stopfen rein, bevor man einen zweiten Wasserhahn anbaut.
Oder es gibt z.B. Betriebe, die mehr Energie verbrauchen, als nötig, damit sie die EEG Umlagebefreiung bekommen.
Ich könnte dir hier seitenweise Beispiele nennen, wo man mit überschaubarem Aufwand richtig sparen kann. Deshalb bekomme ich auch einen dicken Hals, wenn einer mit einem 120000€
Tesla was von Umwelt erzählt.

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE WernerGg
WernerGg:

@otternase - Lichtblick

 
24.06.16 16:19
Jetzt begebe ich mich auf Glatteis. Mir ist schon klar, dass Lichtblick so wie inzwischen auch alle klassischen Provider und sogar die Bahn solche Ökoangebote machen.

Mir ist allerdings nicht klar, wie sie das technisch umsetzen. Wo kriegen die den Ökostrom bei Nacht oder bei Windstille her? Aus deinen früheren Beiträgen zum Thema glaube ich verstanden zu haben, dass sie das irgendwie "im Mittel" machen. Also sehr wohl bei Bedarf Kohle- und Atomstrom ausliefern, bei nächster Gelegenheit aber wieder Wind- und Sonnenstrom.

Vielleicht geht das, solange relativ wenig Ökostrom nachgefragt wird. Wie soll das aber gehen, wenn viel nachgefragt würde?

Was die Deutsche Bahn angeht, glaube ich zuletzt gelesen zu haben, dass die ihren Strom vor allem aus (Braun)Kohle machen. Ist das überholt?

Für mich ist das prinzipielle Problem, dass man Wind und Sonne im Gegensatz zu Gas, Kohle, Atom (in ungefähr dieser Reihenfolge) nicht nach Belieben regeln und einsetzen kann, weil die Zwischenspeicher fehlen und auch nicht in Sicht sind. (Ja ich kenne die charmante Idee, Millionen Autos als Zwischenspeicher zu nutzen. Nur haben die leider ja kaum genügend Speicher für ihren Eigenbedarf.)

Es bleibt für mich dabei: BEVs an sich lösen kein Umweltproblem (außer lokaler Verschmutzung in den Städten). It's the storage. Stupid!
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

@fränki1

 
24.06.16 16:34

Meine Aussagen waren doch recht klar formuliert? Ich verstehe nicht, warum Du wieder etliche Dinge einwirfst, die damit nix zu tun haben - Badewanne? stopfen?

Wer 100% regenerativ odert, kriegt im Normalfall 100% regenerativ - dafür muss der Stromanbieter sorgen. Es mag Grenzfälle geben, wo das nicht funktioniert, aber er muss genügend Kapazitäten vorhalten, umd das im Normalfall zu gewährleisten - das prüfen unabhängige Dritte anhand der Zahlen, und dafür garantieren die Hersteller. Halten sie das nicht ein, wäre das Betrug.

Dass Du nun über Badewannen und Stopfen schreibst, hat damit also nichts zu tun: man entnimmt 'Energie', und so viel, wie ich regenerativ entnommen habe, muss auch regenerativ wieder reingehen.

Im Endausbau wird man dann vielleicht 80-90% regenerativ plus 10-20% Gas haben, oder, wenn ausreichend Speicher da sind, eben mitunter auch komplett ohne Gas.

Was eben eine erhebliche Verbesserung zum aktuellen Status wäre. Und ein Großteil der Autos würde CO2-frei unterwegs sein.

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

@WernerGg

 
24.06.16 16:50

Das Prinzip lautet - es muss stets so viel regenerativer Strom eingespeist werden, wir man verkauft. Wenn sie nicht genügend Kapazitäten haben, können sie nicht mehr verkaufen. Das wird von TÜV und von als unabhängigen Dritte überprüft.

Dass das einzelne Elektron vielleich aus dem AKW 'stammt', nun ja, bald ja nicht mehr.

Stand heute produzieren wir so viel Strom aus Wind, dass wir den mitunter ins Ausland billig abgeben müssen - weil man nicht weiß wohin damit. Es gab m.E. bereits die Situation, dass man für die Abnahme von Strom zahlen müsste - oder man steht kurz davor. Und wie gesagt: die Kapazitäten werden noch ausgebaut.

Speicher: wenn Du 40 Millionen E-Autos hast, sind das Speicher und man könnte sie als Puffer nutzen. Laut Musk ist das aber nicht so leicht, wie das klingt, warum auch immer. Die Akkus sehen das aktuell nicht vor.

Wenn Teslas PowerWall sich gut verkaufen würde, hättest Du Puffer, d.h. die einzelnen Häuser auf dem Land wären für einige Tage autark, je nach Größe. Norwegen hat (leider Transportverluste) große natürliche Puffern, die Fjorde. Da geht sehr viel, wenn man denn will.

Für Notfälle wird man, solange es nicht ausreichend Puffer gibt, wohl für einige Zeit Gaskraftwerke geben müssen - aber dann eben nur für Notfälle, und nicht im normalen Dauerbetrieb.

Nach allem, was man zurzeit so als Entwicklung sieht, dürften wir in der Zukunft nicht in einen Engpass für regenerative Energien/Ökostrom laufen. Selbst wenn der Individualverkehr überwiegend auf Strombasis ablaufen würde. Wind und Sonne haben noch ein enormes Potential, das man heben könnte.

Und Dein letzter Satz: BEVs lösen exakt das eine Problem - den Individualverkehr weitgehend ohne CO2/NOx und ohne das verbrennen von fossilen Energieträgern sicherzustellen. Und nebenbei werden Städte wieder leiser, die Luft in den Städten sauberer, und damit insgesamt lebenswerter.

Dreckige Luft und Lärm - das sind echte Probleme, die die Menschen krank machen. Und die Umwelt leidet eben durch die Abgase.

Das ist dann doch sehr viel. Erheblich.


Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE fränki1
fränki1:

@Otti

 
24.06.16 16:53
bist du wirklich so naiv, oder glaubst du alle anderen sind d...?
Und dein sogenannter Endausbau wird sicher weltweit gesehen noch viele Jahre dauern.
Wer sogar dem Muskschen Evangelium glaubt, dem ist eh nicht mehr zu helfen!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

PS

 
24.06.16 17:00

Mein Eindruck ist, dass viele Deiner Überlegungen auf einen Engpass bei Lithium beruhen. Deswegen fehlen Akkus, etc.

Was aber, wenn dieser Zustand nie eintritt? Wenn die Forschung in den nächsten Jahren Fortschritte macht?

Wenn Du Lithium ausklammerst - was gibt es noch an Kritik am BEV Konzept?

Reichweite? Aktuell etwa 400 km, aber auch da ist noch Potential.
Kosten? Abhängig von Lithium / den Akkus.
Akzeptanz? Steigt mit der Reichweite.

Tesla ist zweifellos der Vorreiter, der das Thema vorangetrieben hat. Und möglicherweise schaffen sie sich dauerhaft im Premium, oder auh obere Mittelklasse Segment ihren Marktanteil dauerhaft zu sichern.

Spätestens in zehn Jahren, durch den Eintritt von VW (Kleinwagen und Mittelklasse) und Daimler (obere Mittelklasse und Premium) wird BEV ein Massenmarkt sein. Und da könnte es für Tesla sehr wichtig sein, wenn sie eben mehr als nur Autos anbieten, sondern ein geschlossenes Ökosystem, in dem sie auch ein Stromanbieter sind.

Alles noch offen, viele Dinge können schiefgehen, aber Stand jetzt würde ich nicht davon ausgehen, dass Tesla dir Luft ausgeht. Es ist, und bleibt, ein spekulatives Investment, und durch SolarCity ist es finanziell schwieriger geworden, aber aus der Sicht des Konzeptes ist die Entscheidung stimmig und nachvollziehbar.

Nun muss man sehen, wir das umgesetzt wird. Wenn es aber gelingt, kann etwas recht Interessantes daraus entstehen.

Wir werden sehen.
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

@! ?

 
24.06.16 17:35
Habe ich eine Jahreszahl genannt? Eben.

Keine Ahnung, was das Evangelium Gequatsche wieder aoll. Keine Argumente mehr? Alle Nebelkerzen verschossen? Sieht so aus. Nun kommen wieder die Beleidigungen und viele '!' als Zeichen der Sprachlosigkeit. ;-)
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE fränki1
fränki1:

@Otti

 
24.06.16 18:02
Noch mal, die Speicher sind derzeit zu teuer, und ein Lithiumengpass wäre maximal eine Übergangserscheinung.  Derzeit ist noch nicht mal sicher, ob letztlich die Lithiumakkutechnik das Rennen macht.
Die andern warten halt, bis die Zeit reif ist.
Jeder größere Autohersteller könnte heute ohne Probleme einen Tesla bauen. Alles was man braucht, gibt es von der Stange, bloß Geld verdienen kann man halt derzeit damit nicht!
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

Also wieder bla bla

 
24.06.16 18:11
;-)
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE fränki1
fränki1:

@Otti

 
24.06.16 19:17
Wenn du auf mich gehört hättest, dann hättest du dich jedenfalls nicht so verzockt !!
Gehe einfach in die Politik, die suchen auch immer die Schuld bei den Anderen!
Ist halt bei dir kein Brexit, sondern ein Mrexit.
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

@fränki1

 
24.06.16 19:20

Wieso verzockt? Hätte ich BMW, Daimler oder VW gekauft, wäre ich bei Minus 8-10% gelandet. Du hättest besser meinem Beispiel folgen, und in US Werte investieren sollen. ;-)
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE didiii
didiii:

tesla

 
24.06.16 19:28
hat sich doch gut gehalten..........
und meine russen auch.
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE didiii
didiii:

brexit

 
24.06.16 19:34
ist in einer Woche vergessen..
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE didiii
didiii:

wenn

 
24.06.16 19:44
gestern einer aus England 300000 pfund nach Spanien ueberwiesen hat
um sich ein haus zu kaufen hat er jetzt 33000 eur weniger
und er kann nichts dran endern.....
wir koennen warten das die boersen sich wieder erholen!
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

@didiii

 
24.06.16 19:53

Hmm, ist es nicht eher so, dass er nun die gestern gekauften Euros wieder in Pfund wechseln, und etwa zehn Prozent mehr kriegen würde? Er würde jetzt 330.000 Pfund in det Kasse haben. ;-)

Oder aber: wenn er heute für die 300.000 Pfund Euro kaufen würde, würde er etwa 10% weniger Euros in der Kasse haben. Wer als Brite seinen Urlaub auf Malle geplant, und noch nicht hat, der zahlt für den Aufenthalt jetzt etwa 10% mehr.

Na ja: in Brighten ist es ja auch schön warm. :-)
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE didiii
didiii:

na ja

 
24.06.16 20:02
aber die zehn % sind nicht mehr da
und er muss die 33000 nach schiessen um das haus zu kaufen
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE didiii
didiii:

zahlt für den Aufenthalt jetzt etwa 10% mehr.

 
24.06.16 20:11
ja,oder die haben 10 % weniger in der tasche....
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE tarantello
tarantello:

paar anmerkungen zu tesla u.a.

3
24.06.16 20:46
Also in die Zukunft sehen kann ich auch nicht. Aber ich glaube, die E-Mobilität wird für sehr viele Aspekte ein Gamechanger: Die Art wie wir wohnen, wie wir Energie erzeugen und verbrauchen, wie wir unsere Gebäude beheizen, um die wichtigsten Aspekte zu benennen.

Das wird die Industrielandschaft nachhaltig verändern, und davor haben verständlicherweise ziemlich viele Leute Angst. In Energiekonzernen, bei Fahrzeugherstellern, bei Herstellern von Gebäudetechnik. Ich glaube, die Karten werden neu gemischt, und bei den Anbietern der Fossiltechnik liegen die Nerven blank.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob Tesla ein ausreichend großes Stück vom Kuchen abbekommt, und vielleicht sind die großen Investitionen in die Lithiumspeichertechnik eine Wette auf das falsche Pferd. Wenn ich die Zeichen richtig deute, läuft es auf einen Wettlauf zwischen Chinesen und Amis heraus, und ich würde eher auf die Chinesen setzen.

In der Akkutechnik kommen auf jeden Fall in den nächsten Jahren sehr spannende Entwicklungen im Bereich Redox-Flow, Aluminium-Luft, Zink-Luft und Polymereakkus. Ich glaube, der Change wird sehr viel schneller gehen, als die meisten sich das vorstellen können.

tarantello
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE didiii
didiii:

@fränki1

3
24.06.16 20:48
wo hat sich Otternase verzockt?
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

@didiii

 
24.06.16 21:38

Gute Frage, mein halb blaues Auge bei meinen Depots macht mir keine Sorgen, aber vielleicht weiß ja fränki1 mehr. ;-)

Dass die Briten das wirklich durchziehen, das hat bis heute morgen wohl kaum einer gedacht. Doofe Buchmacher. ;-)

Tja, und nun ist das Theater erst mal da. Wo sie sih nun entwchieden haben, sollen sie bitte schnell gehen, dasnn haben wir nur einen Einakter - ein Drama in vier Akten kann keinem  gefallen.

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE gloryjacksonhole
gloryjacksonh.:

@ didii

 
24.06.16 23:31
Darum hat Otti sich verzockt.

(Verkleinert auf 53%) vergrößern
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE 922862
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE Otternase
Otternase:

@glory

 
25.06.16 00:17

Träumer. ;-)

No SL, und mit aktuell 174€ bin ich in etwa da, wo ich reingegangen in. Dem starken Dollar sei es gedankt. Und, na ja: schau Dir Daimler und Co an, die haben ebenfalls ihre zehn Prozent Miese. Also? Rischtisch - nix passiert.

Aber Du weißt das sicher auch besser, da seid ihr euch ähnlich. Beide denkt ihr wissend zu sein, und wisst doch soooo wenig. Heiße Luft, wie eure sonstigen Argumente.
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE didiii
didiii:

LACH))) 1000 mrd.

 
25.06.16 01:11
bei Tesla MUSS man einen langen Atem haben...
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE DocIngwer
DocIngwer:

@ tarantello #13600

 
25.06.16 07:38
Danke, guter und vor allem "ungefärbter", objektiver Beitrag - sehr wohltuend...

Entwicklungen weg vom Lithium und die damit verbundene Entwicklungsdynamik - so wird es wohl kommen. Bezüglich der Gigafactory sehe ich da aber wegen des Partners von Tesla gar keine Probleme, weil die seit Jahrzehnten immer mit dem "Ohr" an den Akkuentwicklungen sind.
Lithium wird so lange vermarktet, wie es noch Sinn macht und wenn etwas deutlich Besseres marktreif ist, hat man sich seit Jahrzehnten nicht gescheut, die Produktionen zügig um zu stellen, so wie damals z. B. auch von Nickel-Cadmium auf Lithium... ;-)
Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE blackwood

@ tarantello : Akkutec.

 
Dein Ausblick auf die Entwicklung in der Akkutechni­k hört sich sehr interessant an. Betrifft ja nicht nur Automobilbau sondern wäre wichtig für die bisher vermurkste " Energiewende " in D. Wann könnten die Alternativen zu Lithium marktfähig sein ? Dauert das noch wenige Jahre oder eher Jahrzehnte ?
Danke, bw

Seite: Übersicht ... 543 544 545 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Tesla Motors Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
35 13.606 Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE UliTs blackwood 25.06.16 09:06
  64 Kursentwicklung harryhammer harryhammer 16.06.16 21:04
  39 Shorttrading for Dummies mit Tesla & Netflix gloryjacksonhole gloryjacksonhole 03.06.16 22:22
  99 Wie entwickelt sich der Teslakurs? harryhammer Shea 22.04.16 12:14
  18 Löschung Grishnakh76 uiuiui 14.10.15 01:47