K+S

Beiträge: 17.327
Zugriffe: 2.293.662 / Heute: 997
K+S 22,455 € -1,14% Perf. seit Threadbeginn:   -7,21%
 
K+S rots
rots:

Sieht nach Boden aus

 
25.02.16 14:50
Würde ich sagen. Habe weiter aufgestockt heute.  
K+S traveltracker
traveltracker:

@Meinichmal

 
25.02.16 14:53
>>Wollen sie und auch die anderen Versicherer
>>anscheinend aber nicht anfassen.  

In dem speziellen Fall hat wohl weniger mit "wollen" als mit "dürfen" zu tun.
Ok, hätten sie gedurft, heißt es natürlich noch lange nicht, dass sie es auch gewollt hätten.
K+S Diskussionskultur
Diskussionsk.:

der rückgang

 
25.02.16 14:56
in deutschland wäre ja kein endgültiges abwürgen der produktion, sondern würde korrelieren mit den kalipreisen

und die rechnung für legacy ist eine auf JAHRZEHNTE

mit legacy ist man mehr optionen und ist deutlich besser für die zukunft positioniert

nochmal: der entscheidende punkt, ist, dass der kalipreis solange auf niedrigem niveau verharrt, bis jansen (vor allem, aber auch andere angebotsausweitungsprojekte) endgültig keinen sinn mehr macht. wenn dann die nachfrage im rahmen der statistischen prognosen anzieht, sollte man wahrscheinlich unsentimental mit dem verkauf seiner aktien beginnen, und zwar am besten, einen tag, bevor bhp (etc.) die alten pläne wieder auf den tisch legt. denn dann ist es wieder, wie im moment, die quadratur des kreises: fallende kalipreise, fallende kurse, zusammenstreichen der investitionsbudgets, fallende kurse, jahrelang.

 
K+S Diskussionskultur
Diskussionsk.:

meinichmal

 
25.02.16 14:59
du solltest dich, meinichmal, mit dem innenleben und dem angestelltenverhalten in einer versicherung befassen
K+S traveltracker
traveltracker:

@Diskussionsk

 
25.02.16 15:02

Nicht nur mit Innenleben. Von außen wird denen auch gut eingeheizt, was sie so alles dürfen und was nicht. Da hat man ja als Privatanleger schon mehr Möglichkeiten. Ok, auch mehr Verantwortung, auch wenn mancher Laie diese all zu gerne abgeben würde, aber das aus irgendwelchen Gründen dann doch nicht schafft.

"Dass nicht noch mehr Versicherer stärker in Aktien investieren wollen, liegt auch daran, dass dies vielen aufgrund regulatorischer Beschränkungen untersagt ist. Manche Versicherer können gar nicht stärker in Aktien investieren, weil ihnen wegen der strikten Eigenkapitalregeln von Solvency II der Handlungsspielraum dafür fehlt. ...“


K+S 21130316
Die niedrigen Zinsen drängen die Assekuranz in Aktien und Beteiligungen. Doch viele Gesellschaften dürfen ihre Quote nicht erhöhen – aus...
K+S ignisfan
ignisfan:

K&S / DAX

 
25.02.16 15:05
bei einem Vergleich mit dem DAX laeuft K&S so ziemlich parallel (von einigen Ausreissern abgesehen). Demzufolge duerfte K&S bei einem DAX von etwa 10500 wieder bei etwa 25 liegen.
Meine Meinung.
K+S Mr.Looong
Mr.Looong:

Sieht man ja heute

5
25.02.16 15:41
Dass die beiden parallel laufen :/
K+S TTMichael
TTMichael:

nicht nur das

 
25.02.16 16:08
"Eine derart geringe Produktionssteigerung würde die Investitionskosten nicht rechtfertigen."

Im 2020 EBIDTA von 1,6 Mrd. EUR ist das volle Produktionsvolumen in D plus mehr als 2 Mio Tonnen aus Legacy bei höheren Preisen als 300 USD enthalten. Käme diese Produktionskürzung, wären nicht nur die HK in D höher, sondern auch das EBIDTA-Ziel für 2020 in WEITER Ferne. Vom Kurs ganz zu schweigen.

Die Aktienkursentwicklung kann keinem Investierten eine Freude bereiten und gewisse Aussichten und Ende von Schweinezyklen liegen halt im Bereich der Hoffnung (Kalipreiserhöhung). Einige behaupten ja immer noch, dass sie das alles kalt lässt weil sie langfristig denken und viel Zeit haben. Tja, mehr bleibt auch im Moment nicht übrig als zu warten (und hoffen?), aber - 25 % YTD lassen einen mit Sicherheit nicht gelassen und freudig ins Depot schauen. Nenne das eher zur Schau gestellter Notoptimismus, was die inzwischen frustrierten nur noch weiter reizt. Also weiter fröhliches Hauen und Stechen...
K+S rob10k
rob10k:

stimmt schon

2
25.02.16 16:36
toll ist anders, aber weiterhin wird hier nur auf den Kali Bereich geschaut.
Irgendwie muss das Unternehmen da mal rauskommen denn eigentlich soll ja genau für solch schlechte Zeiten wie wir sie jetzt haben der Salzbereich als rettendes Ufer in Sicht sein.
Ist irgendwie nicht der Fall...
Allein der Salzbereich soll bis 2020 ein EBIT von 250 Mio schaffen, und zwar um Wintereffekte bereinigt. Nimmt man die üblichen Bewertungen der Salzbranche zum Grunde sind das pro Aktie alleine schon 20€ an Wert !
Quelle, einfach mal lesen:
www.k-plus-s.com/de/pdf/2015/interview-roberts.pdf

Wenn wir jetzt noch davon ausgehen das die Kali Branche auch wieder ins Rollen kommt dann müsste das DIng eigentlich um einiges Höher stehen. Wie es am Ende kommt das kann niemand wissen. Aber eins ist klar, Riskio gehört immer dazu ansonsten ist das einfach die falsche Anlage. Rohstoffe sind nicht ohne...

Für mich ist es klar ein (Nach-)Kauf, jedoch bin ich mit dieser Position auch etwas Risikofreudiger.
Kann noch tiefer kommen wenn der Gesamtmarkt auch abstürzt, wenn es nicht passiert könnte dieser Bereich das Tief darstellen.
Wer zu spät kommt...


K+S goba
goba:

rob10k

 
25.02.16 17:10
Bzgl. K+S gebe ich dir grundsätzlich recht, auch ich bin auf längere Sicht von dem Papier überzeugt, aber deinen oft zitierten Spruch:

"""Wer zu spät kommt..."""

würde ich bezogen auf die Börse gerne ergänzen:

Wer zu früh kommt ... könnte bei Kali+Sex auch Probleme haben ;-)  
K+S KoP2014
KoP2014:

TT

3
25.02.16 17:16
Der Aktienkurs kann keine Freude bereiten........ stimmt!

Aber jeder kauft die Aktie unter unterschiedlichen Kriterien.
Ich habe sie gekauft, weil ich fest davon überzeugt bin, dass KS dauerhaft eine vernünftige Divi zahlt und die nächsten 10 Jahre seine Schulden abbauen wird, sprich die Bilanz immer stärker wird und damit der Wert des Unternehmens steigt.
Daher stört mich der aktuelle Kurs nicht wirklich. Ich habe einen Durchschnittspreis von 21,70 und würde zum Beispiel bei sagen wir 24 oder 26  Euro nicht verkaufen.
Somit hat der derzeitige Kurs keinen Einfluss auf mein Anlageverhalten.
Mir ist beim Kauf bewusst gewesen, dass es Schwankungen geben wird und zwar in beide Richtungen.
Und ob andere Leute die Aktie shorten oder nicht kaufen ist mir persönlich egal, und ich akzeptiere das auch, denn die haben vielleicht einen anderen Anlagehorizont bzw. andere Ziele.
Auch akzeptiere ich, wenn Analysten die Aktie abstufen, dass beunruhigt mich auch nicht, denn die laufen den Kursen nur hinterher,oder schreiben ab, weil sie zu faul sind sich wirklich in die Materie einzuarbeiten.
Die DZ Bank und Bernstein sind eine rühmliche Ausnahme. Die haben sich zumindest damit beschäftigt und auch den Mut gehabt mit ihren Zielen gegen den Strom zu schwimmen.
Und wenn Leute wie Reitz oder Doc hier Argumente bringen, dann nur deshalb um die Diskussion zu versachlichen.
K+S rob10k
rob10k:

@goba

 
25.02.16 17:49
scheinst ein gutes Gedächtnis zu haben, ich glaube den Spruch habe ich einmal gebracht bis jetzt ;-)

Ẃas ich damit sagen wollte, jetzt steht der Kurs wirklich Tief, wenn nicht jetzt wann dann?
Meistens wartet man dann doch zu lange, so negativ wie jetzt, also mehr geht fast nicht.
Klar sicher kann man sich nie sein, und wenn jetzt der Dax doch runterkommt auf 6000, 7000 oder 8000 kann man sagen, ha ich habs doch gewusst! Aber ich bin nun mal ehrlich, ich weiß es nicht, deswegen sage ich für MICH das es nun passt, die Bewertung ist "sexy" auch wenn das vielen Angst macht.
K+S TTMichael
TTMichael:

@Kop

 
25.02.16 17:57
"Ich habe sie gekauft, weil ich fest davon überzeugt bin, dass KS dauerhaft eine vernünftige Divi zahlt und die nächsten 10 Jahre seine Schulden abbauen wird, sprich die Bilanz immer stärker wird und damit der Wert des Unternehmens steigt.
Daher stört mich der aktuelle Kurs nicht wirklich. Ich habe einen Durchschnittspreis von 21,70 und würde zum Beispiel bei sagen wir 24 oder 26  Euro nicht verkaufen."

Deswegen hast Du auch im Juni nicht verkauft, weil Du mehr als 18,30 EUR Dividende kumuliert innerhalb 10 Jahren erwartest. Ok, mal im Ernst. Bei EK 21,70 kann man auch noch entspannt sein.
K+S reitz
reitz:

@Diskussionsk

 
25.02.16 19:13
""""die von dir genannten punkte sehe ich natürlich auch, aber es ist schon ein optimistisches Szenarium"""""

Ich habe ja geschrieben, dass ich verhalten optimistisch bin:-)

Gruß Ug.
K+S reitz
reitz:

@Michnus-Diskussionsk.

7
25.02.16 19:43
""""Ich wollte nur aufzeigen, dass bei einem Produktionsrückgang in D von ca. 1.4 mio t/y die Gesamtproduktion von K+S mit Legacy um gerade mal 0.6-1.1 mio Tonnen steigen würde. Und für diese Steigerung wäre die Investition meiner Meinung nach zu hoch.

Die von reitz angesprochene mögliche Produktionskürzung in D hat sehr wohl und ausschließlich was mit Legacy zu tun."""

Ich möchte mal meine Aussage dies bezgl. präzisieren.

Die Planungen und eingereichten Genemigungsverfahren von K+S gehen bis 2021 und würden den bisherigen Produktionsbetrieb in vollem Umfange abdecken. Das Unternehmen geht auch aus heutiger Sicht von der Bewilligung aus.

D.h. ab dem Jahre 2021 (und die mit dem Land Hessen ratifizierten Verträge gehen bis 2075) wird eine weitere zusätzliche Entlastung der Werra über dem bisherigen Stand hinaus angestrebt.

Ab dem Jahre 2021 wird Legacy bereits 2,5 mio y/t an Fördermenge leisten, bis zum Jahre 2023/24 dann ca. 3,0 mio y/t, bis dann sukzessive mit etwas über 4 mio die Maximalförderung erreicht wird.

Analog dazu würden dann, wie aus Zeitplan oben ersichtlich ab 2021 die ersten "Produktionskürzungen" bedingt durch Minenstillegung wegen erschöpftem abbaubarem Vorkommen vorgenommen. Dies passt auch zu den bisher publizierten Stilllegungsabsichten wegen Erschöpfung.

Sollte, und davon gehe ich derzeit aus Siegfried Giesen reaktiviert werden, dann könnte ca. ab 2021/22 die Förderung beginnen. Die Fördermengen aus Siegfried Giesen betreffen nicht die deutlich heiklere Entsalzung der Werra und werden, wie schon mal gepostet einer anderen Entsorgung unterliegen. Natürlich werden auch hier Gelder für die Umwelt in die Hand genommen werden müssen, aber nach meinem Kenntnisstand deutlich weniger als eine Weiterführung der bisherigen Produktion über Werra Standorte benötigt würden.

Die Produktion aus Siegfried Giesen könnte dann den Wegfall der Produktion aus einem "Werrastandort" mehr als kompensieren.
Dies würde dann bedeuten, dass die Produktion aus Legacy im vollem!!!! Umfange der Produktionserweiterung hinzugefügt werden könnte (vermutl. sogar eine Schippe mehr:-)).

Einer der Vorteile wäre, dass die weniger "beanspruchten" Förderstätten aus dt. eine längere Reichweite hätten und ausschließlich unter Ausnutzung von Logistikvorteilen dem europäischem Abnahmeraum zugedacht würden. Der Frachtvorteil gegenüber Lieferungen aus Nordamerika macht die günstigere Förderung in Canada mehr als wett (gilt nur für den europäischen Raum mit seinen logistischen Besonderheiten).

Glück auf!




K+S bernd238
bernd238:

könnte Kali+Sex auch Probleme haben

 
25.02.16 19:44
Nach jedem Durchhänger geht es wieder aufwärts, manchmal schnell und manchmal dauert es etwas länger, aber je länger es dauert desto heftiger geht es danach aufwärts!
K+S ooo111ooo
ooo111ooo:

Lol, bernd238

 
25.02.16 20:34
Autocorrect? Ich brech ab :-)))  
K+S Diskussionskultur
Diskussionsk.:

solche (wort)spielereien

 
25.02.16 21:50
sind natürlich in alle richtugnen möglich

kein crescendo, sondern decrescendo
K+S bernd238
bernd238:

Autocorrect? Nein, sondern von hier:

 
25.02.16 23:46
K+S Aktivbaer
Aktivbaer:

Informationsbewertung

 
26.02.16 09:13
Ich finde es gut & richtig, dass es in diesem Forum so viele verschiedene Detailinformationen
von diversen Seiten gibt. Von dieser Vielfalt profitiere ich sehr, aber ich finde es in letzter Zeit
etwas "verstörend", wie viel in einzelne Details hineininterpretiert wird und welche Effekte davon
ausgehen sollen.

Sicherlich betreffen Umweltauflagen, Prozesse, Preisverhandlungen, Konkurrenzminen, etc.
die Geschäftstätigkeit von K+S und beeinflussen evtl auch irgendwie und irgendwann den Kurs.

Ich kann jedoch Wirkungen und Stärke der einzelnen Einflüsse nicht exakt quantifizieren
und beziehe sie lediglich als Komponente in meine Gesamtbewertung ein.

Bei K+S gehört das Meiste schon lange zum "normalen Geschäft" dazu und das Unternehmen
ist zumindestens in der Vergangenheit damit operativ & strategisch gut klar gekommen.

ACHTUNG:
Informationen sind kein Wissen & mehr Informationen sind nicht gleich bessere Informationen.
I.d.R. führen in Bezug auf das Börsengeschehen mehr Informationen zu mehr Selbstvertrauen
des Anlegers aber nicht zu einer besseren Prognoseleistung bzgl getätigter Invests.

Erfolgreichen Ausklang der Börsenwoche & sonnige Grüße,
Aktivbaer


K+S traveltracker
traveltracker:

@Aktivbaer

 
26.02.16 09:23
>>Informationen sind kein Wissen & mehr Informationen sind nicht gleich
>>bessere Informationen. I.d.R. führen in Bezug auf das Börsengeschehen
>>mehr Informationen zu mehr Selbstvertrauen

Erschwerend kommt dazu, dass die meisten absolut nicht in der Lage sind Wissen & Unwissen sowohl Information & Desinformation auseinander zu halten, dessen sich aber nicht ein mal bewusst sind. Der erste Schritt wäre, keine Börsenblätter mehr zur Kenntnis zu nehmen und weniger in den Foren zu lesen. Der große Nachteil wäre dann natürlich: Wenn man mal wieder ins Klo mit seinem Investment greift, kann man das niemandem in die Schuhe schieben.  
K+S brokersteve
brokersteve:

SHORTSELLER gehen raus

 
26.02.16 09:48
Kurs wirdweitersteigen ... meine Meinung
Der Ausgang ist eng .. :-)
K+S yorikke1
yorikke1:

nur noch 1000 stück

 
26.02.16 10:02
so ihr lieben. habe nun nochmals 1000 stück zugelegt. nun im depot fast 10k. würde gern mehr aber irgentwie muss die kohle ja auch verdient werden. aktienkauf auf pump ist nicht!!!! werde nun bis 30 euro stillhalten. frage ist nur?? Wann ist das soweit.
gruß aus dem norden
K+S Meinichmal
Meinichmal:

30 € sind Utopie

5
26.02.16 10:17
Wer ein Kursziel von 30 € noch in seinem Leben sieht glaubt auch an den Weihnachtsmann und Osterhasen.

Es wird doch jeder der bei 22 - 24 € rauskommt in die Kirche gehen und einen Hunni in den Opferstock werfen.
K+S traveltracker
traveltracker:

@Meinichmal

3
26.02.16 10:24
>>Es wird doch jeder der bei 22 - 24 € rauskommt in die Kirche gehen
>>und einen Hunni in den Opferstock werfen.

Und was machen die armen Seelen, die bei 24 EUR rein kommen???
Oder werden die Verkäufer ihre Anteile direkt an den Beelzebub verhökern, der sie dann anschließend in der Hölle einäschert?

Seite: Übersicht ... 638  639  641  642  ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: conte, Maxxim54

Neueste Beiträge aus dem K+S Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
21 7.372 K+S wird unterschätzt Salim R. willyulli 11:55
47 17.326 K+S Doc2 Duracell-23 27.05.16 18:26
26 662 Welche ausgebombten Werte muß man kaufen? Peddy78 aeroTrader 26.04.16 19:23
62 46.095 K+S: 70 Euro und mehr sind drin kuchenuwe Diskussionskultur 08.04.16 22:59
  30 K+S langfristiges Comeback?! Mr.Looong Diskussionskultur 23.02.16 14:56