USD/JPY (US-Dollar / Japanischer Yen)

113,52 -0,58% -0,6615
02.12.16 FXCM | Mehr Kurse »
WKN: 965991
ISIN: XC0009659910
Typ: Währung

Performance US-Dollar / Japanischer Yen

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 113,209 103,34 103,921 120,208 123,254 102,965
Änderung +0,27% +9,85% +9,24% -5,56% -7,90% +10,25%

Forum zum Kurs US-Dollar / Japanischer Yen

 
19 Beiträge
tradeler: Ja das kam jetzt schon plötzlich,
18.11.16
aber ich hatte ja geahnt, dass es so kommen wird, nur bin ich zu früh reingegangen. Leider habe ich beim 18.08 gesagt dass es Kaufkurse sind und selbst nicht aufgestockt. Da stand der USD/JPY ja noch bei exakt 100 . Umso unterhaltsamer jedoch, dass dieserr Beitrag ...
 
38 Beiträge
Armitage: CoT
23.01.16
Downtrend, CoT-​Com-Index bei Null, die Coms unter Null - und die Doofen verabschieden sich vom Short...

Japanischer Yen: Die starke Währung des ostasiatischen Inselstaates

USD/JPY (US-Dollar / Japanischer Yen)
Banknoten des Japanischen Yen
© Chookiat K /shutterstock.com
Der japanische Yen (ISO-Währungscode JPY und internationales Symbol ¥) wurde 1871 nach europäischem Vorbild als offizielle Währung Japans eingeführt und gehört heutzutage, neben dem Euro und dem US-Dollar, zu den meistgehandelten Währungen der Welt. Als Reservewährung halten viele Zentralbanken den Yen in ihren Depots, um die Stabilität der eigenen Geldreserven zu sichern und internationale Zahlungen abwickeln zu können.

Der japanische Yen wird in Banknoten mit einem Wert von 1, 5, 10, 100, 1.000, 2.000, 5.000 und 10.000 Yen ausgegeben. Münzen existieren in den Abstufungen 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 und 500 Yen. Rein rechnerisch wird der Yen darüber hinaus in Sen (1 Yen = 100 Sen) und Rin (1 Sen = 10 Rin) unterteilt. Im alltäglichen Umgang mit der japanischen Währung spielen diese Einheiten jedoch keine Rolle mehr, da sich die entsprechenden Münzen seit 1954 nicht mehr im Umlauf befinden.

Die Neuregulierung des internationalen Währungssystems nach dem zweiten Weltkrieg im Rahmen des Bretton-Woods-Abkommens führte zu einer Koppelung des Yens an den US-Dollar. Im Jahr 1949 entsprach 1 US-Dollar beispielsweise 360 Yen. Der Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems im Jahre 1973 setzte der Fixierung jedoch ein Ende. Seither existiert ein freier Wechselkurs.

Mit Beginn des neuen Jahrtausends ging es für die Entwicklung des Yens gegenüber dem Euro kontinuierlich bergab. Im Rahmen von Carry Trades nutzen Anleger die Niedrigzinspolitik der japanischen Zentralbank, indem sie sich die Zinsunterschiede unterschiedlicher Währungsräume zu Nutzen machten. Die Carry Trades schwächten den Yen zunächst, da die Kredite unmittelbar in höher verzinste Währungen konvertiert wurden. Ende Juli 2008 erreichte der Yen ein historisches Tief von 169,66 Yen für einen Euro. Das Blatt wendete sich jedoch noch im selben Jahr: Im Zuge der Finanzkriese investierten nicht nur heimische, sondern auch internationale Anleger in die japanische Währung.

So sicherte sich der Yen im Laufe der Jahre seinen Ruf als „Sicherer Hafen“. Trotz der stetigen Erhöhung der Geldmenge im Rahmen der Abenomics und der hohen Staatsverschuldung flüchten Anleger bei Konjunkturabschwächungen in den USA, Europa oder China in den Yen. Aus diesem Grund erfuhr die japanische Währung eine enorme Aufwertung. Das veränderte Wechselkursverhältnis führte wiederum zur Auflösung der Carry Trades, was die Aufwertung des Yens zusätzlich verstärkte. Eine Situation, die sowohl die schwache Konjunktur als auch den Export Japans belastet.

Infos zum Kurs USD/JPY

Typ Währung
Herkunft Welt

Derivate zum Kurs USD/JPY

Hebelprodukte (7.135)
USD/JPY (US-Dollar / Japanischer Yen) Hebelprodukte
Optionsscheine 4.246
Knock-Outs 2.552
Capped Optionssch. 264
exotische Optionssc. 73