Top-Thema

23:39 Uhr -0,73%
Obama blockiert Aixtron-​Übernahme durch Unternehmen aus China

Was ist schlimmer: keine Kopfhörerbuchse oder ein brennender Akku?

Montag, 26.09.2016 08:40 von

Samsung und Apple (Apple Aktie) sorgen mit ihren neuen Smartphone-Flaggschiffen für Negativschlagzeilen. Verbraucher strafen die beiden Marken dafür in unterschiedlicher Art und Weise ab.Der September scheint kein guter Monat zu sein für die beiden Smartphone-Hersteller Samsung und Apple. Nachdem sich Berichte über in Brand geratene Smartphones häuften, stoppte Samsung den Verkauf des Galaxy Note 7 und rief zwei Millionen Geräte zurück. Und Apple erhitzte die Gemüter mit etwas, was gar nicht mehr da ist: eine Kopfhörerbuchse am iPhone 7. Was Verbraucher von all dem halten, zeigen uns die Daten aus dem YouGov-Markenmonitor BrandIndex.Die Nachrichten über die beiden Unternehmen verfangen stark bei den Verbrauchern. Seit Jahren haben wir für Samsung und Apple nicht mehr so hohe Aufmerksamkeitswerte gemessen wie zurzeit. Täglich fragen wir: „Haben Sie in den letzten zwei Wochen etwas über dieses Unternehmen gehört?“ „Ja“ sagte in den vergangenen 14 Tagen für Samsung durchschnittlich jeder Dritte, für Apple jeder Fünfte. Während das für Samsung ein außergewöhnlich hoher Wert ist, ist der Apple-Wert überraschend niedrig. Nach der Vorstellung des iPhone 6 im September 2014 mit den neuen, größeren Plus-Modellen ging die Aufmerksamkeitskurve deutlich steiler nach oben.Zwischenfazit: Die Negativschlagzeilen über Apple sind in Wahrheit kein großer Aufreger. Samsung macht mit dem Akku-Skandal jedoch so viel Wirbel wie mit keiner Produkt-Neuvorstellung der vergangenen Jahre. Samsung stürzt ab

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.