Verdi: Air-Berlin-Umbau reicht nicht fürs Überleben

Donnerstag, 29.09.2016 10:31 von

BERLIN (dpa-AFX) - Das angekündigte Umbauprogramm von Air Berlin (Air Berlin Aktie) reicht nach Ansicht der Gewerkschaft Verdi nicht aus, um die angeschlagene Fluggesellschaft zu erhalten. "Air Berlin muss sich strategisch anders aufstellen, um zu überleben", sagte Verdi-Vorstandsmitglied Christine Behle am Donnerstag in Berlin.

Sie begrüßte die Pläne, Air-Berlin-Flugzeuge einschließlich Personal an die Lufthansa-Tochter Eurowings zu vermieten. Damit könne ein großer Teil der Arbeitsplätze bei Air Berlin in Cockpit und Kabine abgesichert werden. Der Abbau von bis zu 1200 Stellen in Verwaltung und Technik sei jedoch ein weiterer schmerzlicher Einschnitt. Behle forderte Air Berlin auf, auf betriebsbedingte Kündigungen weitgehend zu verzichten und stattdessen auf "freiwillige Lösungen" zu setzen./brd/DP/stb