Venezuelas Parlament eröffnet Verfahren gegen Präsident Maduro

Dienstag, 25.10.2016 23:06 von

CARACAS (dpa-AFX) - Das venezolanische Parlament hat ein politisches Verfahren gegen Präsident Nicolás Maduro eröffnet. Darin soll die Verantwortung des Staatschefs für "Verfassungsbrüche, Menschenrechtsverletzungen, Angriffe auf die Demokratie und die wirtschaftliche Krise" erörtert werden, wie die Nationalversammlung am Dienstag mitteilte. Maduro solle in der kommenden Woche vor den Parlamentariern Stellung beziehen.

Seit dem Sieg der Regierungsgegner bei der Parlamentswahl Ende vergangenen Jahres beharken sich Opposition und Regierung. Beide Seiten machen sich gegenseitig für die schwere politische und wirtschaftliche Krise im Land verantwortlich.

Die Opposition will Maduro in einer Volksabstimmung vorzeitig abwählen lassen. Allerdings stoppte die Wahlbehörde zuletzt den Referendumsprozess. Für Mittwoch haben die Regierungsgegner zu Großdemonstrationen im ganzen Land aufgerufen./nr/DP/he