US-Bank verkauft Privatkundengeschäft in Argentinien

Sonntag, 09.10.2016 21:00 von

Citigroup verkauft das Privatkunden- und Kreditkartengeschäft in Argentinien an Banco Santander (Santander Bank Aktie) Rio. Die Transaktion umfasst Vermögenswerte im Volumen von rund 1,4 Milliarden Dollar (Dollarkurs).

Die US-Großbank Citigroup (Citigroup Aktie) verkauft ihr Privatkunden- und Kreditkartengeschäft in Argentinien an Banco Santander Rio. Die Transaktion umfasse Vermögenswerte im Volumen von rund 1,4 Milliarden Dollar, teilte das Geldhaus am Sonntag mit. Einen Verkaufspreis nannte Citigroup nicht. Einen Tag zuvor hatte das amerikanische Finanzinstitut mitgeteilt, sein Brasiliengeschäft an die in Sao Paulo ansässige Bank Itau Unibanco für 220 Millionen Dollar abgestoßen zu haben.

Citigroup hatte am Jahresanfang bekanntgegeben, sich aus dem Privatkunden- und Kreditkartengeschäft in Argentinien, Brasilien und Kolumbien zurückzuziehen. In Argentinien und Brasilien ist die Citigroup seit mehr als 100 Jahren und in etwa 25 Städten präsent. In beiden Ländern läuft es wirtschaftlich jedoch nicht rund.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.