US-Anleihen: Gewinne - Schwache Daten stützen

Montag, 17.10.2016 21:18 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag mit Gewinnen in die neue Woche gestartet. In allen Laufzeitbereichen fielen die Renditen. Schwache US-Konjunkturdaten stützen laut Händlern die Festverzinslichen.

Die Stimmung in der Industrie im Bundesstaat New York hatte sich im Oktober überraschend weiter verschlechtert. Zudem hatte sich die Industrieproduktion in den USA im September nur leicht von ihren Verlusten im Vormonat erholt.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,815 Prozent. Fünfjährige Papiere kletterten um 5/32 Punkte auf 99 12/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,249 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 10/32 Punkte auf 97 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,761 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 25/32 Punkte auf 94 12/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,519 Prozent./la/he