Swiss Re kündigt steigende Dividenden an

Freitag, 02.12.2016 07:50 von

ZÜRICH (dpa-AFX) - Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re sieht sich trotz des harten Wettbewerbs und der niedrigen Zinsen finanziell gut aufgestellt. Die Aktionäre sollen davon weiter durch steigende Ausschüttungen profitieren. "Wir wollen die Höhe der ordentlichen Dividende entsprechend der langfristigen Ertragsentwicklung steigern oder zumindest halten", sagte der Finanzvorstand David Cole am Freitag in Zürich vor einer Investorenveranstaltung. Überschüssiges Kapital will der Rivale der Munich Re (Munich Re Aktie) und der Hannover Rück (Hannover Rück Aktie) weiter an die Aktionäre zurückführen.

Dies ist für Experten keine Überraschung. So rechnen die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten mit einer deutlichen Anhebung der Dividende in den kommenden Jahren. Für 2019 haben die Experten bisher im Schnitt eine Dividende von etwas mehr als 5,60 Franken auf dem Zettel. Für 2016 liegt die Prognose für die direkte Gewinnbeteiligung der Aktionäre bei knapp 4,90 Franken. Für 2015 wurden 4,60 Franken ausgeschüttet. Für viele Investoren sind die hohen Ausschüttungen der Rückversicherer ein wichtiger Grund für eine Anlage in die Aktien der Branche.

So hatte zum Beispiel die australische Investmentbank Macquarie das Kursziel für die Swiss Re wegen der erwartet hohen Dividenden und der Rückkäufe von Aktien von 90 auf 100 Franken angehoben./zb/enl/fbr