Top-Thema

10:27 Uhr
IPO: ChemChina will KraussMaffei in Shanghai an die Börse bringen

Silber fällt auf Dreiwochentief

Dienstag, 08.08.2017 10:47 von GodmodeTrader

Washington (GodmodeTrader.de) – Silber hat seit Veröffentlichung der starken US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag im Gefolge des Goldpreises deutlich nachgegeben. Nachdem das Edelmetall zum Monatsende noch mit 16,88 US-Dollar je Feinunze auf einem Vierwochenhoch notierte, markierten die Notierungen zu Wochenbeginn bei 16,14 US-Dollar pro Unze ein knappes Dreiwochentief.

In den USA sind im Juli mit 209.000 Stellen deutlich mehr Jobs neu geschaffen worden als erwartet, während auch die Arbeitslosenquote weiter von 4,4 Prozent auf 4,3 Prozent zurückging. Die Daten unterstützen die Sicht, dass die Entwicklung am Arbeitsmarkt einer dritten US-Zinsanhebung in diesem Jahr, voraussichtlich im Dezember, nicht im Wege steht.

Silber-fällt-auf-Dreiwochentief-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Silber

Die CFTC-Daten vom vergangenen Freitag belegen, dass der jüngste Preisanstieg spekulativ getrieben war. So haben sich die Netto-Long-Positionen zuletzt auf 23.0000 Kontrakte fast verdreifacht. Gegen 10:45 Uhr MESZ notiert Silber mit einem Plus von 0,12 Prozent bei 16,26 US-Dollar je Feinunze.