Pressestimme: 'Märkische Oderzeitung' zu Air Berlin

Dienstag, 27.09.2016 05:35 von

FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - Die 'Märkische Oderzeitung' über Air Berlin:

"Was Air Berlin (Air Berlin Aktie) fehlt, ist ein überzeugendes Geschäftsmodell. Die beschönigend Restrukturierung genannte Notfallmaßnahme lässt nämlich nicht erahnen, was das Unternehmen künftig sein will: Anbieter von Billigflügen zu den gerade angesagten Partyorten? Das können andere - Ryanair, Easyjet - besser und billiger. Mitspieler in der Mittelklasse? Ein Blick in die Bewertungsportale zeigt: Air Berlin ist tatsächlich Marktführer - aber nur bei Beschwerden. Und wenn Air Berlin ganz vom Himmel verschwinden würde? Für den größten Anteilseigner, das Luftfahrtunternehmen Etihad aus den Arabischen Emiraten, wären die angehäuften Verluste Peanuts, und für private Anleger gehören Firmenpleiten zum Berufsrisiko. Die wahren Verlierer einer Bruchlandung wären die derzeit noch 8900 Beschäftigten."/ra/DP/tos