IPO: Lieferando-Mutter will Ende September an die Börse

Montag, 19.09.2016 14:58 von

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Der Mutterkonzern des Online-Essensbestelldienstes Lieferando will noch in diesem Monat an die Börse. Als erster Handelstag an der Euronext in Amsterdam sei der 30. September vorgesehen, teilte Takeaway.com am Montag mit. Geplant sei die Ausgabe von gut 8,5 Millionen neuen Aktien. Weitere bis zu 10,6 Millionen Anteile einschließlich Mehrzuteilungsoption wollen die Altaktionäre verkaufen. Die Preisspanne bewegt sich zwischen 20,5 und 26,5 Euro je Aktie.

Takeaway.com will mit dem Börsengang mindestens 350 Millionen Euro erlösen. Kommen die Papiere zum höchsten Preis an den Markt könnten es 441 Millionen Euro sein. Mit dem Geld will das Unternehmen sein weiteres Wachstum finanzieren und Schulden zurückzahlen./she/men/jha/