Hilfe per App - Messe präsentiert Neuheiten auf dem Pflegemarkt

Montag, 26.09.2016 15:59 von

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Von der computergestützten Esshilfe bis zum Therapieplan per Smartphone-App für den Rollstuhlfahrer: Neuheiten auf dem wachsenden Hilfsmittel-Markt für Menschen mit Behinderung und Pflegebedürftige präsentiert von diesem Mittwoch an die internationale Pflegemesse Rehacare in Düsseldorf.

Mehr als 900 Aussteller aus 36 Ländern geben bis Samstag einen Überblick über Entwicklungen, die den Alltag für junge und alte Menschen mit Behinderungen erleichtern sollen. Rund 50 000 Besucher würden erwartet, sagte der Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, Joachim Schäfer, am Montag.

Die Neuheiten reichen von elektrischen Zahnbürsten für Menschen mit eingeschränkter Handfunktion bis hin zu immer mehr computer- oder smartphonegestützten Alltagshilfen. Bei Rollstühlen gehe der Trend zu "extrem leichten" und einfach zu steuernden Konstruktionen, sagte Schäfer.

Zentrales Thema der Rehacare ist dieses Jahr die Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit ist bei schwerbehinderten Menschen nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit leicht rückläufig. 2015 waren im Jahresdurchschnitt rund 178 800 Schwerbehinderte arbeitslos, das waren etwa 2300 weniger als im Jahr 2014./dot/DP/tos