Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

22.03.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow fängt sich nach Talfahrt vom Vortag

General Motors könnte Europa den Rücken kehren und das könnte das Unternehmen stark verändern

Donnerstag, 16.02.2017 17:11

General Motors (WKN:A1C9CM) hat am Dienstag zugegeben, man würde sich in Gesprächen mit dem französischen Autobauer PSA Peugeot Citroen (WKN:852363) befinden und mehrere strategische Initiativen besprechen, darunter den potentiellen Verkauf der Tochterfirma Adam Opel AG.

Opel ist unterm Strich alles, was GM in Europa hat. Das Unternehmen verkauft und baut Fahrzeuge unter dem Namen Opel und Vauxhall in ganz Europa. Diese Zweigstelle zeigte sich 2016 für fast alle 1.162.000 Fahrzeuge verantwortlich, die GM in Europa verkauft hat.

Einerseits ist klar, warum sich GM einen Verkauf überlegt. Unter CEO Mary Barra hatte GM überraschenderweise großen Willen gezeigt, sich aus Bereichen zurückzuziehen, die…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.