Die Börsenblogger um 12: DAX – Das wäre zu einfach, thyssenkrupp im Fokus

Donnerstag, 24.11.2016 12:01

Am Donnerstagmittag kann sich der DAX nur minimal nach oben kämpfen. Die fehlenden Impulse aus den USA („Thanksgiving“-Feiertag) verantwortlich zu machen wäre zu einfach. Schließlich konnte das Barometer auch von der Rekordjagd an der Wall Street nicht profitieren.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,2% 10.681
MDAX +0,0% 20.700
TecDAX -0,1% 1.716
SDAX +0,0% 9.035
Euro Stoxx 50 +0,1% 3.036

Die Topwerte im DAX sind Fresenius Medical Care, Volkswagen und BASF. Gut läuft es auch für die thyssenkrupp-Aktie, obwohl Deutschlands größter Stahlkonzern angesichts einer anhaltenden Marktschwäche nicht gerade für Optimismus sorgen konnte.

DAX-Chart: finanztreff.de

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0554 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,0602 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9432 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Donnerstagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 47,87 US-Dollar je Barrel 0,5 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,4 Prozent auf 48,88 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.187,08 US-Dollar je Unze (-0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street fällt der Handel heute aufgrund des „Thanksgiving“-Feiertags aus.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de